Kyocera entwickelt den weltweit schnellsten 300dpi Tintenstrahldruckkopf

Zweifarbdruck mit nur einem Druckkopf

Kyoto/Neuss, (PresseBox) - Die Kyocera Corporation hat heute die Entwicklung eines neuen 300dpi-Tintenstrahldruckkopfes bekanntgegeben. Hierbei handelt es sich um eine Schlüsselkomponente für industrielle Tintenstrahldrucker, die simultanen Zweifarbdruck mit nur einem Druckkopf ermöglicht. Der neue Druckkopf erreicht die weltweit schnellste Druckgeschwindigkeit* von 152m/min bei einer Auflösung von 300dpi. Produktmuster werden innerhalb dieses Jahres erhältlich sein.

Der simultane Zweifarbdruck halbiert nicht nur die Zahl der benötigten Druckköpfe je Drucker sondern auch die Anzahl der Komponenten die für die Verkabelung benötigt werden. Damit trägt die neue Schlüsselkomponente dazu bei, die Gerätegröße zu verkleinern. Darüber hinaus wurde eine effektive Breite von 112 mm erreicht - die weltweit breiteste* für diese Art von Druckköpfen. Die reduzierte Anzahl der benötigten Druckköpfe - sogar beim Breitformatdruck - trägt zu einem einfacheren Gerätedesign und einer erleichterten Anordnung bei.

Die innovative Anordnung der Tintendüsen bei dem neuen Produkt verhindert ein Vermischen der Tinte beim Kontakt mit dem Druckmaterial - dieses stellt eine potenzielle Problemquelle dar, wenn mit zwei Farben gleichzeitig aus dem gleichen Druckkopf gedruckt wird. Sie gewährleistet so, dass der neue Zwei-Farben-Druckkopf ein qualitativ hochwertiges Druckbild liefert.

Mit der weltweit schnellsten Geschwindigkeit von 152m/min für einen 300dpi Druckkopf mit Zweifarbendruck wird eine verbesserte Produktivität im Hochgeschwindigkeitsdruck erreicht.

Kyocera hat bereits die Massenproduktion für 600dpi* Druckköpfe ausgebaut und hat Tintenstrahldruckköpfe mit der weltweit schnellsten Druckgeschwindigkeit für hochauflösenden Druck von 1200dpi* entwickelt. Mit dem Launch des neuen 300dpi Druckkopfes treibt Kyocera die Möglichkeiten der Digitaldruckindustrie voran und wird den Ansprüchen vieler Kunden bezüglich Hochgeschwindigkeit, Hochauflösung, Geräteverkleinerung, Kostenreduktion und der Minimierung der Umweltbelastung gerecht.

*1 Die weltweit schnellste Geschwindigkeit für einen Zweifarbdruck-Druckkopf mit einer Auflösung von 300dpi. Diese Angaben basieren auf Untersuchungen von Kyocera (Stand: 01. Juli 2012).
*2 unter Piezo-Tintenstrahl-Druckköpfen mit 300dpi oder höherer Auflösung . Diese Angaben basieren auf Untersuchungen von Kyocera (Stand: 01. Juli 2012).
*3 Die weltweit schnellste Druckgeschwindigkeit für einen simultanen Zweifarben-Druckkopf mit einer Auflösung von 600dpi x 600dpi, einer Druckbreite von 4,25 Zoll sowie einem Kopf für die Zufuhrrichtung. Diese Angaben basieren auf Untersuchungen von Kyocera (Stand: 01. Juli 2012).
*4 Die weltweit schnellsten Singlescan-Tintenstrahldruckköpfe, die mit einer Auflösung von 1200×1200 dpi und einer Druckbreite von 108 Zoll sowie einem Kopf für die Zufuhrrichtung drucken. Diese Angaben basieren auf Untersuchungen von Kyocera (Stand: 01. Juli 2012).

Für weitere Informationen zu Kyocera: www.kyocera.de

Website Promotion

KYOCERA FINECERAMICS GMBH

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 235 Tochtergesellschaften (1. April 2012) bestehenden Kyocera- Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologie-Konzern ist weltweit einer der größten Produzenten von Solarenergie-Systemen, die eine Gesamtleistung von mehr als 3,0 Gigawatt erzeugen.

Mit über 71.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Netto- Jahresumsatz von rund 10,83 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u.a. Laserdrucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile, Feinkeramik-Produkte sowie Solarkomplettsysteme. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchst dotierten Auszeichnungen des Lebenswerkes hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 500.000 Euro pro Preiskategorie).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.