KYB beliefert Škoda erstmalig mit Stoßdämpfern

Der neue Skoda Scala fährt serienmäßig mit Stoßdämpfern von KYB (PresseBox) ( Düsseldorf, )
KYB Europe, einer der weltweit führenden Hersteller von Stoßdämpfern für die Erstausrüstung, arbeitet zum ersten Mal mit dem tschechischen Automobilhersteller Škoda zusammen.

Der Fahrwerksspezialist beliefert den Hersteller mit Stoßdämpfern aus tschechischer Fertigung. Zum Einsatz kommen sie an der Vorder- und der Hinterachse des 2018 vorgestellten Škoda Scala. Der neue und in der Automobilpresse beliebte 5-Türer aus der Kompaktklasse geht ab diesem Jahr in ganz Europa mit Schrägheck an den Start. Produziert wird er im Werk Mlada Boleslav nordöstlich von Prag. Im Test durch die Redaktion des englischen Magazins AutoExpress erzielte das Fahrzeug beeindruckende Ergebnisse auf den meisten Fahrbahnoberflächen.

Mit Škoda gesellt sich ein weiterer internationaler Fahrzeughersteller zu der langen Liste der OEMs, die KYB als Stoßdämpferlieferant für ihre Serienfertigung vertrauen – darunter auch weitere Marken der Volkswagen-Gruppe. In jedem fünften, rund um den Globus neu ausgelieferten Auto finden sich bereits heute Stoßdämpfer von KYB. Damit gehört das Unternehmen zu den führenden Herstellern der Welt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.