Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1083812

KW automotive GmbH Aspachweg 14 74427 Fichtenberg, Deutschland http://www.kwautomotive.de
Ansprechpartner:in Herr Christian Schmidt +49 7971 9630547
Logo der Firma KW automotive GmbH

KW Gewindefahrwerk Variante 3 für Model Y erhältlich

In Druck- und Zugstufe abstimmbares Fahrwerk für Tesla Elektro-SUV

(PresseBox) (Fichtenberg, )
Für immer mehr Fahrzeuge von Tesla entwickelt der Fahrwerkhersteller KW automotive Gewindefahrwerke mit adaptiver und manuell einstellbaren Dämpfern. Während für das Tesla Model S und Tesla Model 3 bereits Gewindefahrwerke von KW erhältlich sind, erscheint zur Essen Motor Show das aus Edelstahl gefertigte KW Gewindefahrwerk Variante 3 für das Tesla Model Y. Das kompakte Elektro-SUV profitiert durch in der Druck- und Zugstufe optional einstellbare Fahrwerk vor allem im Handling und der besseren Abstützung des hohen Karosserieaufbaus. Im Rahmen des Teilegutachtens kann durch das KW Gewindefahrwerk das Tesla Model Y (AWD) an beiden Achsen zwischen 25 und 50 Millimeter stufenlos tiefergelegt werden. Bereits in Vorbereitung ist auch ein Gewindefahrwerk für alle Model Y mit Heckantrieb. Ab 2.519 Euro wird das in Deutschland gefertigte Gewindefahrwerk inklusive Teilegutachten angeboten. Weitere Informationen unter www.kwsuspensions.de oder auf der Essen Motor Show vom 27. November bis 5. Dezember 2021 in Halle 3 am Stand der KW automotive.

Von der hohen Nachfrage nach Fahrzeugmodellen von Tesla profitiert der Fahrwerkhersteller KW automotive auf allen Märkten. Ab sofort ist das in der Druck- und Zugstufe manuell einstellbare KW Gewindefahrwerk Variante 3 auch für alle Tesla Model Y (AWD) mit einem Teilegutachten erhältlich. „Unsere Fahrwerkentwicklungen für Elektrofahrzeuge wie Tesla Model 3 und VW e-up sowie dem auf dem Gebrauchtwagenmarkt sehr interessanten Plug-in-Hybrid VW Golf 7 GTE zählen mit zu unseren am stärksten gefragten Fahrzeuganwendungen“, so KW Brand Manager Jonas Ehrmann. „Dabei hat uns die hohe Nachfrage für Gewindefahrwerke total überrascht. Seitdem wir für das Model 3 auch ein Fahrwerk anbieten, spricht uns eine völlig neue Zielgruppe an, die vorher nie mit dem Gedanken spielte, ein Gewindefahrwerk zu kaufen oder überhaupt etwas an einem Serienfahrzeug zu modifizieren.“

Die bis zu zwei Tonnen wiegenden Tesla Model Y mit Allradantrieb profitieren durch die Umrüstung auf ein KW Gewindefahrwerk von einer deutlich stärkeren Abstützung des Elektro-SUV-Karosserieaufbaus. Die verwendeten KW Dämpfer verfügen über eine zweistufige Mehrventiltechnologie, die ein Abstimmen der Dämpferkräfte erlaubt. „Bei der KW Variante 3 nutzen wir Lowspeed- und Highspeed-Ventile für die Druck- und Zugstufenkräfte“, beschreibt KW Brand Manager Jonas Ehrmann den Dämpferventilaufbau. Während beim Lenken und Bremsen auf ebenen Fahrbahnoberflächen vorwiegend langsame Kolbenstangengeschwindigkeiten entstehen, treten auf schlechten Asphaltoberflächen schon beim Geradeausfahren hohe Dämpfergeschwindigkeiten auf. Die einstellbare Lowspeed-Zugstufe hat Einfluss auf das Ausfedern bei Lastwechseln im eingefederten Zustand. Mit ihr lässt sich sozusagen, die Handling-Charakteristik straffer oder etwas komfortabler einstellen. Mit der Lowspeed-Druckstufe kann dagegen zusätzlich noch das Einlenken, das Nickverhalten beim Anbremsen und Beschleunigen des schweren Elektro-SUV weiter beeinflusst werden; genauso zu einem gewissen Grad auch noch der Abrollkomfort. „Unsere in der Fertigung auf das Model Y vorabgestimmten Highspeed-Druck- und Zugstufenventile in der Variante 3 werden erst aktiv, wenn die Fahrbahnoberfläche sich in Form von Querfugen, Kanten oder Bodenwellen als Störfaktor in der Radvertikalbeschleunigung bemerkbar macht“, erklärt KW Brand Manager Jonas Ehrmann. „Die vorgespannten Ventile öffnen, das Rad kann einfedern und so verliert das Model Y bei Straßenunebenheiten keinen Fahrbahnkontakt.“ Dadurch fährt das Tesla Elektro-SUV mit dem KW Gewindefahrwerk Variante 3 deutlich sportlicher, ohne, dass der Restfahrkomfort auf der Strecke bleibt. Oder anders ausgedrückt, die KW-Fahrwerkabstimmung ist so straff wie nötig und so sportlich-komfortabel wie möglich im Alltag. „Beim Tesla Model 3 mit Heckantrieb bewies beispielsweise der Elektromobilitätsspezialist Nextmove aus Leipzig, dass durch den Einbau eines KW Gewindefahrwerks sich die Reichweite sogar um bis zu sieben Prozent in Verbindung mit der Serienradreifenkombination erhöht“, sagt KW Brand Manager Jonas Ehrmann weiter.

Laut Teilegutachten kann das Tesla Model Y mit Allradantrieb an beiden angetriebenen Achsen zwischen 25 und 50 Millimeter stufenlos tiefergelegt werden. Während das KW Gewindefahrwerk Variante 3 für alle Model-Y-Allradmodelle (Long Range AWD und Performance AWD) zur Essen Motor Show erscheint, folgt voraussichtlich im Frühjahr 2022 die Markteinführung der Variante 3 für alle Tesla Model Y mit Heckantrieb. Die unverbindliche Preisempfehlung für das in Deutschland auftragsbezogen gefertigte Fahrwerk aus Edelstahl liegt bei 2.519 Euro. Mehr unter www.kwsuspensions.de oder besuchen Sie uns auf der Essen Motor Show in Halle 3.

KW automotive GmbH

Zur KW Gruppe gehören der Fahrwerkhersteller KW automotive mit seinen Marken KW suspensions, ST suspensions, ap Sportfahrwerke und die SimRacing-Marken TrackTime und Ascher Racing. Mit seinem immensen Fahrwerk-Portfolio, modernster Fertigungstechnik, Entwicklungs- und Testzentrum agiert KW seit über 25 Jahren erfolgreich auf allen Märkten. In den vergangenen Jahren entwickelte KW automotive über 16 verschiedene Dämpfungstechnologien, um seinem eigenen Anspruch „Für jeden Anspruch das richtige Fahrwerk“ zu liefern, gerecht zu werden. Neben seinem Kerngeschäft, der Entwicklung und Fertigung von manuell und adaptiv einstellbaren Gewindefahrwerken und weiteren Fahrwerkkomponenten für den Aftermarket sowie dem Zubehörprogramm verschiedener Automobilhersteller, entwickelt sich das Geschäftsfeld der Erstausrüstung von Sondermodellen und Supersportwagen für die schwäbische Fahrwerkmanufaktur äußerst positiv. Als Entwicklungspartner für anspruchsvolle geregelte Fahrwerksysteme verfügt KW automotive über das gesamte Produktportfolio aus Hydraulik, Elektronik, Sensorik, Steuergeräte und Dämpferregelungen sowie das notwendige Knowhow zur Applikation und Abstimmung komplexer fahrdynamischer Regelungen aus einer Hand. Im Kundenmotorsport hat sich KW automotive in den vergangenen Jahren stark etabliert und fertigt für immer mehr Rennfahrzeuge verschiedener Automobilhersteller homologierte Rennsportdämpfer und -fahrwerke. Weltweit setzen erfolgreiche Rennsportteams auf die patentierte Ventiltechnik der KW Competition Fahrwerke. Die Unternehmensgruppe verfügt über Niederlassungen in den wichtigsten Märkten wie Belgien, Großbritannien, China, Japan, Schweiz, Taiwan und USA. Von den knapp 1100 Angestellten weltweit sind etwa 330 am Stammsitz in Fichtenberg tätig. Weitere Geschäftssparten sind Software- und Hardwarelösungen sowie Events für den virtuellen Motorsport unter dem Dach der Marke RaceRoom. Ebenfalls Marken der KW Gruppe sind die Fahrwerkhersteller AL-KO Damping Unit, Belltech und Reiger Suspension sowie der Leichtmetallräderhersteller BBS. www.kwsuspensions.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.