Maßgeschneiderte Bürsten für Hart- und Weichhölzer

Kullen-Koti zeigt auf der Ligna 2017 seine Bürstenlösungen für die Holzbearbeitung

Reutlingen, (PresseBox) - Holzbearbeitung und Möbelfertigung zählen zu den großen Einsatzgebieten für die Technischen Bürsten von Kullen-Koti. Ob man dabei ans Strukturieren und Schleifen der Oberflächen denkt, an das schonende Handling von Fertigteilen oder an das Reinigen der Maschinen und Holzoberflächen – für fast jede Aufgabe bietet der weltweit tätige Hersteller ein passendes Bürstensystem. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um anwendungs- und kundenspezifisch ausgelegte Lösungen. Die Besucher der Ligna 2017 können sich von Kullen-Koti in Halle 17 begeistern lassen von den fertigungstechnischen Möglichkeiten moderner Bürstenprodukte und den Entwicklungskompetenzen des Unternehmens.

Auf der diesjährigen Ligna zeigt Kullen-Koti anhand zahlreicher Exponate, wie vielseitig und vielgestaltig seine technischen Bürsten in der Holzbearbeitung und bei der Fertigung von Möbelelementen zum Einsatz kommen. Am Stand A22 in Halle 17 gibt der international renommierte Hersteller aber nicht nur einen Überblick über seine Bürstenprodukte für die Holzindustrie, sondern steht den Experten der Branche auch für intensive Fachgespräche zur Verfügung. Denn immer wieder zeigt sich, dass viele Aufgabenstellungen in der Holztechnik erst durch die präzise kunden- und anwendungsspezifische Auslegung der Bürstenkonstruktion eine optimale Lösung finden. Es ist eben ein Unterschied, ob Hartholzprofile geschliffen werden sollen, ob Landhausdielen mit einer besonderen Oberflächenstruktur zu veredeln sind, ob fertige Wandpaneele oder Türen schonend transportiert werden müssen oder ob Kanthölzer zu beschichten sind – um nur einige Beispiele zu nennen. Welche Geometrie und Dimension eine technische Bürste hat, mit welchem Besatz sie bestückt ist und mit welchem Einspannsystem sie beim Kunden ankommt, alles das richtet sich nach der konkreten Anwendung, dem Fertigungsprozess, dem Maschinentyp – und nicht zuletzt nach der Holzart.

Viele Faktoren führen zur richtigen Lösung

Weitere Parameter für die maßgeschneiderte Auslegung einer technischen Bürste sind die in der Produktion geforderten Umfangsgeschwindigkeit, die vorgegebene Vorschubgeschwindigkeit, das Verfahren der Zustellung sowie die Frage, ob eine zusätzliche oszillierende Bürstenbewegung benötigt wird. Ob die Bürste in einer vollautomatisierten Holzbearbeitungsanlage oder in einem handgeführten Werkzeug eingesetzt wird und ob die Bearbeitung in einer trockenen, feuchten, heißen oder kalten Umgebung erfolgt, sind weitere bestimmende Faktoren. Durch Berücksichtigung all dieser Faktoren und dank seiner über viele Jahrzehnte gesammelten Erfahrungen ist Kullen-Koti in der Lage, für nahezu jede Aufgabe in der Holzbearbeitung die effektivste und effizienteste Bürstenlösung zu realisieren. Den Ausgangspunkt dafür bilden vor allem die gestanzten Walzenbürsten und die Spiralbürsten sowie die Streifenwalzenbürsten, die Quick Snap Bürsten und die Lattenbürsten und Bürstenplatten des Unternehmens. Daraus entwickelte spezifische Bürstenlösungen werden heute von der Holzindustrie im großen Stil eingesetzt. Ein besonders breit gefächertes Anwendungsfeld ist dabei beispielsweise die Oberflächentechnik. Allein hier reicht das Einsatzspektrum vom Schleifen und Glätten über das Beschichten, Imprägnieren und Polieren bis hin zum Reinigen und Entstauben. Immer häufiger werden entsprechend ausgelegte Werkzeugbürsten von Kullen-Koti auch für Tiefenstrukturierungen verwendet, bei denen durch Herausschleifen der weichen Maserungsanteile und das Hervorheben der harten Anteile eine rustikal oder antik wirkende Oberfläche erzielt wird. Da die härteren Jahresringe hierbei kaum angegriffen werden, entsteht eine attraktive, markante Struktur mit einer natürlichen, wertvollen Anmutung. Die Bürste agiert in diesem Fall sozusagen als Oberflächendesigner.

Sichern, schützen und bewahren

Über die Bearbeitungs- und Oberflächentechnik hinaus gibt es einen weiteren Bereich, in denen die Bürsten von Kullen-Koti in der Holzindustrie eine große Rolle spielen: Die Handhabungs- und Transporttechnik. Als hocheffektiver Produktschutz werden beispielsweise die Streifen- und Plattenbürsten von Kullen-Koti in vielen Montagevorrichtungen, Werkstückträgern und Transportgestellen eingebaut. Beim Handling in der Montage und auf dem Transportweg können sie Erschütterungen und Stöße sehr wirksam dämpfen; und am Ende der Wertschöpfungskette bewahren sie sowohl Halbfertigteile als auch Fertigprodukte vor Kratzern oder Beschädigungen. Je nach Auslegung können die Bürsten dabei große Traglasten aufnehmen.
Ein traditionell großes Einsatzgebiet für die technischen Bürsten von Kullen-Koti ist nicht zuletzt die Befreiung der Holzbearbeitungsmaschinen von Sägemehl und Schleifstaub. In den Produktionslinien der Pressspanplatten-Herstellung übernehmen sie beispielsweise die kontinuierliche Säuberung der Förderbänder und in vielen Fertigungsanlagen laufen Reinigungsbürsten mit, die die einwandfreie Funktion von Schneid- und Trennwerkzeugen sicherstellen. Auch zu diesem Anwendungsbereich von technischen Bürsten stehen die Fachleute von Kullen-Koti auf dem Ligna-Messestand A22 in Halle 17 Rede und Antwort.

Website Promotion

KULLEN-KOTI GmbH

Über 100 Jahre Bürsten-Know-how

Das Familienunternehmen Kullen wurde 1913 gegründet und entwickelte sich über die Jahrzehnte zu einem der international führenden Hersteller Technischer Bürsten. Seit 2012 gehört es zur niederländischen KOTI-Gruppe und firmiert seitdem als Kullen-Koti GmbH. Stammsitz des Unternehmens ist Reutlingen. Geschäftsführer ist seit 2014 Andreas Bruhn.

Das Produktsortiment von Kullen-Koti umfasst eine große Vielzahl verschiedener Ausführungen und Varianten von Technischen Bürsten. Als Hersteller, OEM-Ausrüster und Werkzeug-Lieferant bedient das Unternehmen alle Branchen und exportiert in über 74 Länder. Vertretungen und Verkaufsstellen von Kullen-Koti finden sich überall auf der Welt.

Neben der deutschen Kullen-Koti GmbH gehören zur KOTI-Gruppe insgesamt elf Standorte in den Niederlanden, in Belgien, Österreich, England, Frankreich, Tschechien und den USA. Die Gruppe beschäftigt derzeit etwa 850 Mitarbeiter.

Die Kullen-Koti GmbH ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und 14001:2004.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.