PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 501558 (Kümpel Kunststoff-Verarbeitungswerk GmbH)
  • Kümpel Kunststoff-Verarbeitungswerk GmbH
  • Raiffeisenstr. 13
  • 53797 Lohmar
  • http://www.kuempel.com/
  • Ansprechpartner
  • Heimo Korbmann
  • +49 (2241) 59 84-30

Funsafe – Das mobile Schließfach für Ihre Wertsachen

Ob an der Strandliege, dem Krankenhausbett oder im Wohnwagen: Der Funsafe ist die ideale Möglichkeit zur sicheren Aufbewahrung aller Dinge, die man im Urlaub oder im Krankenhaus immer schnell zur Hand haben möchte

(PresseBox) (Lohmar, ) Mit einem Stauraum von 1,8 Litern bietet der Funsafe viel Platz für Portmonee, Kamera, Handy, Brille oder Medikamente. Aus robustem Kunststoff hergestellt und mit einem hochwertigen Schloss versehen schützt die Box nicht nur vor Langfingern, sondern auch vor Staub, Schmutz oder Spritzwasser. Vom Wellness-Center über die Strandliege bis zum Erlebnisbad: Dank der vielseitigen Adapter kann die Box an Liegen, Sonnenschirmen, runden oder eckigen Rohren und Pfosten mit unterschiedlichen Durchmessern befestigt werden. Auch der dauerhafte Einbau in Pkw oder Wohnmobil ist mit der stabilen Trägerplatte kein Problem.

Die Vielseitigkeit und die einfache Handhabung der Kunststoffbox macht sie sowohl für Privatpersonen als auch für Betreiber von Hotels, Wellness-Centern oder die Vermieter von Strandliegen interessant.

Qualität - Made in Germany

Entwickelt wurde die Box vom Kümpel Kunststoff-Verarbeitungswerk aus Lohmar, das zu den Pionieren auf dem Gebiet der Kunststoff- und Plexiglastechnik gehört: Seit über 100 Jahren befasst sich das Unternehmen mit der Verarbeitung und Weiterentwicklung dieser vielseitigen Materialien. So ist der Funsafe nur eine von vielen erfolgreichen Innovationen der Kümpel-Ingenieure. Die Box wird im Spritzgussverfahren aus hochwertigem, schlagfestem Kunststoff gefertigt. Mit einer Wandstärke von 5 mm ist sie bruchsicher, äußerst langlebig und zudem beständig gegen UV-Strahlung. Das in der Box integrierte und europaweit patentierte System verschließt die Box über zwei gegenläufige Riegel punktgenau und dauerhaft. Ist der Funsafe verschlossen, kann er nur mit schwerem Werkzeug aufgebrochen werden.

Ideale Ergänzung für Vermieter und Hoteliers

Ursprünglich wurde der Funsafe für die Modelle "Eva", "Lola" und "Carmen" des führenden spanischen Liegen-Herstellers BALLIU konzipiert. Die Einführung der Trägerplatte und der vielseitigen Adapter erweiterte das Einsatzspektrum des Funsafe um unzählige Anwendungsmöglichkeiten. Ob am Meer, im städtischen Hallenbad oder in der exklusiven Wellness-Oase - der Funsafe ist überall anwendbar und garantiert seinen Nutzern einen sorgenfreien Aufenthalt. Die Box eignet sich hervorragend für die kommerzielle Nutzung beispielsweise im Rahmen eines Verleih-Services. Durch seine niedrigen Anschaffungskosten amortisiert er sich schon innerhalb weniger Wochen. Darüber hinaus stellt die Vermietung eine zusätzliche und unkomplizierte Einnahmequelle für Hoteliers oder Schwimmbadbetreiber dar. So profitieren sowohl Vermieter als auch ihre Kunden von den Vorteilen des Funsafes.

Fakten zum Funsafe®

- Höchste Sicherheit gegen Diebstahl
- Schützt empfindliche Dinge vor Wasser und Sand
- 1,8 Liter Stauraum für Handy, Geld und Kamera
- Unverwüstliches Gehäuse aus UV-stabilem Kunststoff
- Hochwertige Schließsysteme
- Sekundenschnelle Montage durch patentiertes Befestigungssystem
- Passend für Millionen Liegen von BALLIU weltweit
- Halterungen für die Modelle "Eva", "Lola" und "Carmen"
- Universal-Halterungen lieferbar
- Hohe Investitionssicherheit - beste Vermietungschancen

Weitere Informationen unter: www.funsafe.eu

Website Promotion

Kümpel Kunststoff-Verarbeitungswerk GmbH

Das Unternehmen aus Lohmar kann auf eine lange Firmentradition zurückbilcken. Bereits im Jahre 1900 von Peter Kümpel gegründet, gehörte das Unternehmen in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts zu den Pionieren der Kunststofftechnik.

Als einer der ersten verarbeitete das Unternehmen ACRYL-PLEXIGLAS® zu gebrauchsfertigen Produkten. 1996 wurde die Firma in eine GmbH umgewandelt und wird seit dem von dem Urenkel des Gründers, Dipl. Ing. Frank Sieben, geleitet. Insgesamt 65 Facharbeiter sind in den verschiedenen Produktionsbereichen tätig und fertigen nach individuellen Kundenvorgaben exklusive Produkte aus Kunststoff – vom einfachen Zuschnitt bis hin zum montierten Fertigteil.

Mit der Entwicklung des "Funsafes" wurde 2008 begonnen. Das patentierte Schließfach für den Einsatz im Urlaub, im Sport- oder Wellnessbereich sowie in Kranken- und Pflegeeinrichtungen erforderte zahlreiche Neuentwicklungen, Test- und Anpassungsverfahren und hat mittlerweile die Serienreife erreicht.