Familie gibt Sicherheit

Neue ATEX-Drehgeber Sendix 7000 jetzt mit internationaler Ex-Zulassung

ATEX (PresseBox) ( Villingen-Schwenningen, )
Der Explosionsschutz zählt zu den besonders sicherheitsrelevanten Aufgaben vieler Industrien und Branchen.

In Branchen wie dem Bergbau, der chemischen Industrie oder der Erdölförderung besitzen eine hohe Anlagenverfügbarkeit und bestmöglicher Schutz für Menschen und Umwelt höchste Priorität. Messgeräte, die hier Positionieraufgaben übernehmen, müssen den strengen Schutzvorschriften voll genügen.

Mit den neuen inkrementalen Sendix 7000 Drehgebern mit ATEX und internationaler IECEx Zulassung komplettiert Kübler seine robuste ATEX-Drehgeberfamilie. Entsprechend ihrer Schutzeignung eingesetzt, verringert die Baureihe eine bestehende Explosionsgefahr entscheidend.

Darüberhinaus deckt die Sendix ATEX Familie eine Reihe weiterer Sicherheitsaspekte ab. Mit ihren druckfest gekapselten Gehäusen im Safety-Lock™ Design sind sie für die Zonen 1, 2, 21 und 22, europaweit zugelassen. Und dank ihrer neuen IECEx Zertifizierung steht nun auch einem weltweiten Einsatz nichts mehr im Wege. Wie ATEX beurteilt auch IECEx die Konformität mit höchsten internationalen Sicherheitsnormen und stellt sicher, dass Betriebsmittel und Systeme in explosionsgefährdeten Bereichen den notwendigen Schutz bieten. Mit ihren internationalen Standards stellt sich die Kübler Drehgeber Familie Sendix ATEX 70xx erfolgreich den wachsenden Herausforderungen im Markt.

Teil des Sicherheitspakets der Sendix ATEX-Familie ist das schock- und vibrationsfeste Druckgehäuse aus seewasserfestem Aluminium, das die Schutzart von IP67 aufweist. Die Geber sind damit selbst für Offshore-Anlagen geeignet und absolut salzwasserfest. Sie arbeiten in der inkrementalen Variante flexibel mit einer Auflösung von bis zu 5000 Impulsen und leisten dank ihres weiten Temperaturbereichs von -40°C bis +60°C auch im rauen Alltag zuverlässig ihre Arbeit.

Die Ex-Geber bieten damit eine sehr gute Sicherheit gegen Feldausfälle. Ihre kompakte Bauform mit einer Einbautiefe von nur 145 mm, einem Durchmesser von 70 mm und einem platzsparenden Kabelabgang runden die vielfältigen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten in ex-gefährdeten Bereichen ab.

Als absoluter Multiturn- oder Singleturn-Geber ist die Baureihe sowohl mit SSI- als auch mit Feldbusschnittstellen ausgestattet. Zur Sendix ATEX-Familie gehören desweiteren Drehgeber mit SIL2 und SIL3 Zertifzierung inklusive abrufbarer MTTFd-Werte zur Erleichterung eigener Berechnungen entsprechend EN 61800-5-2 und EN ISO 13849-1. Abgerundet wird die Safety-Ausführung mit geprüften, sicheren mechanischen Verbindungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.