Die kompakteste Sensorlösung für Außenläufermotoren: Lagerlose Drehgeber

Lagerlose Drehgeber als 100 % integrierte Sensorlösung

Limes LI50 (PresseBox) ( Villingen-Schwenningen, )
Ein Trend der gerade in der Aufzugstechnik zunimmt, ist der von lagerlosen Drehgebern bzw. berührungslosen magnetischen Messsystemen. Das lagerlose Messsystem ist vor allem für Außenläufermotoren besonders geeignet. Kübler, als einer der führenden Spezialisten für Positions- und Bewegungssensorik, bietet genau solche Messsysteme an, die aus einem inkrementalen Sensor und einem Magnetring bestehen. Die Vorteile dieses Messsystems liegen auf der Hand: Hochauflösend, platzsparend, geeignet für enge Einbauräume, flexibel und einfach zu installieren. Aufgrund dieser Flexibilität sind bereits viele solcher Systeme, in verschiedenen Dimensionierungen, im Einsatz.

Der Limes LI50 mit Magnetring ist mit seiner kompakten Bautiefe von nur 10 mm schnell und einfach in engste Einbausituationen zu installieren. Kübler bietet seinen Kunden Flexibilität und stets die passende Lösung. Dafür sind unterschiedliche Ringdurchmesser und verschiedene Auflösungen möglich. Das lagerlose Messsystem ist wie auch die Kübler Drehgeber besonders robust und zuverlässig. Dies garantiert der robuste Aufbau. Das Messsystem ist dank Langlöcher einfach zu justieren. Zwischen Sensorkopf und Magnetring besteht eine große Montagetoleranz, somit steht einer problemlosen Installation nichts im Wege.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.