PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 698424 (Rheinmetall Automotive AG)
  • Rheinmetall Automotive AG
  • Karl-Schmidt-Straße 2-8
  • 74172 Neckarsulm
  • http://www.rheinmetall-automotive.com
  • Ansprechpartner
  • Manuela Schall
  • +49 (7132) 33-3142

Startschuss für neue Azubis und Duale Studenten

(PresseBox) (Neckarsulm, Neuenstadt, St. Leon-Rot, Papenburg, Neuss, Berlin, Hartha, ) Statistisch gesehen waren in den vergangenen Jahren kaufmännische und technische Ausbildungsplätze besonders beliebt. In diesen Bereichen beginnen auch in den verschiedenen deutschen Standorten der KSPG AG zum 01. September 57 neue Azubis und 13 Duale Studenten ihr Berufsleben. Die KSPG Gruppe beschäftigt in Deutschland insgesamt rund 300 Auszubildende und Duale Studenten.

KSPG AG, Neckarsulm

Am KSPG-Standort in Neckarsulm steigen insgesamt 18 Azubis in Gießerei, Produktion, Instandhaltung und Werkzeugbau in's Berufsleben ein. Außerdem nehmen im Oktober fünf Duale Studenten ihr Studium auf. "Durch die eigene Ausbildung sichern wir uns den qualifzierten Nachwuchs für die Zukunft" erklärt der Technische Ausbildungsleiter Norbert Roth.

MS Motorservice International GmbH, Neuenstadt

Bei Motorservice in Neuenstadt sieht man Ausbildung als vielversprechende Investition für das Unternehmen. Vier Azubis und drei Duale Studenten debütieren hier ab September. Darunter sind Fachkräfte für Lagerlogistik sowie Groß- und Außenhandelskaufleute; die Studenten werden in der Fachrichtung Internationaler Handel ausgebildet. Stephanie Dengel, kaufmännische Ausbildungsverantwortliche, stellt fest: "Am Ende der Ausbildung steht für uns ein junger, qualifizierter Mensch mit genau den Kompetenzen, die für das Unternehmen von Bedeutung sind."

KS Gleitlager GmbH, St. Leon-Rot

"Den Wert eines Unternehmens erkennt man nicht zuletzt an seiner Ausbildung" sagt Personalleiter Thomas Zaborowski. Deshalb werden hier zum ersten September insgesamt neun Auszubildende, darunter Industriekaufleute, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Elektroniker sowie Maschinen- und Anlagenführer neu ausgebildet. Dazu kommen mehrere Duale Hochschulstudenten, die allerdings erst am 01. Oktober beginnen.

KS Gleitlager GmbH, Papenburg

Im Papenburger Werk der KS Gleitlager GmbH fangen insgesamt elf Neuzugänge an, darunter Industriekaufleute, Industriemechaniker, Chemielaboranten, Elektroniker für Betriebstechnik, Mechatroniker und Werkzeugmacher. Personalreferentin Hannelore Sartorius freut sich auf die neuen Azubis: "Es ist wichtig, Nachwuchs auszubilden, denn so sichern wir unseren eigenen Fachkräftebedarf, sind unabhängig vom Arbeitsmarkt und binden geeignetes Personal langfristig an unser Unternehmen".

Pierburg GmbH, Zentralbereich Neuss

Bei der Pierburg GmbH steigen zwei Industriekaufleute sowie zwei Duale Studenten in der Fachrichtung Maschinenbau beziehungsweise Mechatronik in's Berufsleben ein. Sie werden innerbetrieblich optimal auf die Anforderungen des Unternehmens vorbereitet. "Wir legen großen Wert auf die Qualität unserer Ausbildung und sind uns über deren Vorteile sehr bewusst" sagt Caroline-Ann Schmitz, Ausbildungsleiterin der Kaufmännischen Ausbildung bei der Pierburg GmbH, Zentralbereich Neuss. "Offene Stellen können mit dem eigenen Nachwuchs passgenau besetzt werden, außerdem werden Rekrutierungskosten eingespart".

Pierburg GmbH, Werk Niederrhein

Eine besondere Situation ergibt sich in diesem Jahr für die gewerbliche Ausbildung des Neusser Pierburg-Standorts, denn die Werke Nettetal und Neuss wurden im Zusammenhang mit einem Neubau an der Neusser Hafenmole zum Werk Niederrhein zusammengefasst. In der neu gebauten, modernen Ausbildungswerkstatt beginnen zum 01. September sieben Azubis, darunter Elektroniker, Industriemechaniker und Fachinformatiker. "Ab dem nächsten Jahr möchten wir wieder wie gewohnt das gesamte Ausbildungsplatzangebot von rund 13 Plätzen nutzen" schildert der Technische Ausbildungsleiter Rolf Kemper. "Für uns gehört die Ausbildung von jungen Menschen zur Unternehmenskultur; unsere Erfahrungen sind in den vergangenen Jahren durchweg positiv gewesen. Wir sind stolz darauf, dass wir in den vergangenen Jahren unseren Azubis nach erfolgreich abgelegter Prüfung einen Arbeitsplatz anbieten konnten."

Pierburg GmbH, Berlin

Auch im Berliner Werk der Pierburg GmbH nehmen sechs Mechatroniker beziehungsweise Industriemechaniker zum 01. September ihre Ausbildung auf.

Pierburg Pump Techology GmbH, Hartha

In Hartha beginnen diesen Herbst zwei neue Azubis, ein Mechatroniker (Fachbereich Fertigung) und ein Elektroniker für Betriebstechnik (Fachbereich Instandhaltung). Ausbilderin Petra Klinke freut sich über den Zuwachs: "Meine Erfahrungen mit der Ausbildung der Azubis sind sehr gut, gerade in Sachsen ist die Ausbildung sehr wichtig, da wir dadurch Fachkräfte für unsere Zukunft sicherstellen und die jungen Auszubildende frühzeitig an uns binden können." In diesem Rahmen wird das Werk in Hartha ab dem 01.Oktober auch einem neuen Dualen Studenten die Ausbildung ermöglichen. Er studiert an der Berufsakademie Riesa Maschinenbau und durchläuft in seinen Praxisphasen verschiedene Abteilungen. "Ich halte die Ausbildung in einem dualen Studium für sehr wichtig, da wir so den Studenten bereits Praxiserfahrung mit auf dem Weg geben. Nach Studienabschluss kennen sie bereits die internen Prozesse und können sich effektiver in mögliche Projekte einarbeiten." meint Sina Berger, Referentin Personal.

Hintergrundinformation:

Insgesamt hat sich die Ausbildungssituation in Deutschland verändert. Die Zahl neuer Azubis nimmt kontinuierlich ab; die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge sank im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 530.700. Das sind 20.500 beziehungsweise 3,7 Prozent weniger Verträge verglichen mit 2012. Grund für diese Entwicklung sind geburtenschwache Jahrgänge sowie der Umstand, dass mehr junge Menschen studieren.

Website Promotion