Marcus Gerlach neuer Divisionsleiter Hardparts

Personeller Wechsel bei Rheinmetall Automotive

Marcus Gerlach neuer Divisionsleiter Hardparts (PresseBox) ( Neckarsulm, )
Mit Wirkung zum 1. Februar 2020 hat Marcus Gerlach (48) als CEO die Leitung der Division Hardparts von Rheinmetall Automotive übernommen. Er folgt auf Helmut Freiermuth, der sich neuen Aufgaben außerhalb der Unterneh­mensgruppe widmen wird.

Marcus Gerlach gehört dem Rheinmetall-Konzern seit 1999 an. Nach verschiedenen kaufmännischen Funktionen im In- und Ausland war Gerlach als Geschäftsführer der früheren KS Aluminium-Technologie GmbH (heute KS HUAYU AluTech GmbH) tätig, bevor er als President zur ebenfalls zur Gruppe gehörenden Pierburg US, LLC, Fountain Inn / SC, in die USA wechselte.

Zuletzt verantwortete Gerlach den Bereich Einkauf innerhalb der Division Mechatronics von Rheinmetall Automotive. Seit 2018 war er darüber hinaus Chief Purchasing Officer Non Production Material der gesamten Rheinmetall Group.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.