Erster Schülerprojekttag erlaubt Einblicke in die Berufswelt

KS Gleitlager GmbH

Schülergruppe die am Nachmittag teilgenommen hat (PresseBox) ( Neckarsulm, )
Im Februar fand zum ersten Mal ein Schülerprojekttag bei der KS Gleitlager GmbH in Papenburg statt. Im Vorfeld waren dazu die Klassen der letzten beiden Jahrgänge in den umliegenden Schulen angesprochen worden. Sie sollten die Möglichkeit erhalten, Einblicke in den Alltag verschiedener Ausbildungsberufe zu gewinnen und sich damit leichter für einen Beruf entscheiden zu können. 55 Schüler folgten der Einladung.

Aufgeteilt in eine Vor- und eine Nachmittagsgruppe nahmen die Interessenten zunächst an einer Betriebsbesichtigung teil. Unterstützt von den Auszubildenden von KS Gleitlager konnten sie danach Einblicke gewinnen in die Berufe Industriekaufmann, Industrie-, Werkzeug- und Gießereimechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Mechatroniker, Chemielaborant und Werkstoffprüfer. Ergänzend dazu wurden praxisnahe Aktionen wie zum Beispiel das Planen und Aufbauen einer Pneumatik-Steuerung, das Erstellen einer Zerreißprobe oder das Anfertigen von Schliffen im Labor angeboten.

Personalreferentin Hannelore Sartorius zieht eine positive Bilanz: "Wir haben viel Lob von den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekommen. Der Tenor war einstimmig, dass man viel zu selten die Gelegenheit hat zu schnuppern und es nach dem Projekttag für viele leichter ist, ein Berufsziel zu finden."

Geplant und durchgeführt wurde der Tag von einer Theoprax-Projektgruppe der Fachoberschule Wirtschaft Papenburg (FOS). Die vierköpfige Gruppe übernahm die komplette Organisation von der Ansprache potenzieller Teilnehmer bis hin zur Betreuung der kaufmännisch interessierten Teilnehmer am Projekttag selbst.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.