PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 435494 (KSB SE & Co. KGaA)
  • KSB SE & Co. KGaA
  • Johann-Klein-Str. 9
  • 67227 Frankenthal
  • http://www.ksb.com
  • Ansprechpartner
  • Ullrich Bingenheimer
  • +49 (6233) 86-2138

KSB eröffnet Regionalzentrum in den

(PresseBox) (Dubai, ) Der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB hat gestern ein neues Regionalzentrum in der Freihandelszone Jebel Ali (Dubai) seiner Bestimmung übergeben. Von dort aus steuert die KSB Middle East FZE künftig alle Aktivitäten für den Markt der Vereinigten Arabischen Emirate sowie der angrenzenden Länder Oman, Bahrain, Kuwait, Jemen und Katar.

„Im Rahmen unserer KSB-Strategie wollen wir neben dem Projektgeschäft in den kommenden Jahren vor allem das Breitengeschäft fördern. Dies erfordert ein Mehr an Infrastruktur vor Ort, wie eben Lager, Montageeinrichtungen und Service“, erläuterte KSB-Vorstandsmitglied Jan Stoop die Aufgabe des neuen Regionalzentrum. Dieses eröffnete er zusammen mit dem Vorsitzenden der Direktion der Freihandelszone Salma Hareb und Klaus Ranner, dem deutschen Generalkonsul in Dubai.

Der 3.000 Quadratmeter große Gebäudekomplex bietet zunächst 45 Beschäftigten Platz. In den kommenden Jahren besteht die Möglichkeit, die Kapazität sukzessive zu erweitern. Der Standort wird in Kürze mit Maschinen zur Montage von Pumpen und Baugruppen aus Armaturen und Antrieben ausgestattet.

Die KSB Middle East FZE ist seit 2004 in der Freihandelszone Jebel Ali tätig. Sie verzeichnet seitdem erhebliche Wachstumsraten, insbesondere im Bereich Wassertransport und Wasseraufbereitung sowie in der Gebäudetechnik und im Industriesektor.

KSB SE & Co. KGaA

KSB ist ein international führender Hersteller von Pumpen, Armaturen und Systemen für die Verfahrens- und Gebäudetechnik, die Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie die Kraftwerkstechnik und den Bergbau. Der Konzern beschäftigt mehr als 15.000 Mitarbeiter und ist mit eigenen Vertriebsgesellschaften, Fertigungsstätten und Servicebetrieben auf allen Kontinenten vertreten.