Geräuschloser Umzug des krz Service Desk

Anlaufstelle für technische Störungen jetzt am Lindenhaus

Für die Kunden da: Geschäftsbereichsleiter Ralf Maxim mit dem Team des Service Desk (PresseBox) ( Lemgo, )
Hier ist oft die erste Anlaufstelle im krz. Der Service Desk im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) ist sozusagen „allzeit bereit“. Jetzt sind die vier Mitarbeiter Yvonne Dithmar, Andreas Henschel, Tatjana Kinas und Karsten Stipp mitsamt Ausrüstung als letztes Team aus der Abteilung Technik in das Gebäude Am Lindenhaus 21 umgezogen. Hier stehen sie weiterhin unter der Nummer 05261/252-130 und über die Mail-Adresse support@krz.de für das rasche Lösen von Problemen der Anwender zur Verfügung.

Als Vorbereitung für den Wechsel musste am neuen Standort durch das Entfernen einer Wand aus zwei bisherigen Büros ein geeigneter Raum geschaffen werden. Hier finden die 12 Großbildschirme und neun kleineren Monitore Platz, auf denen die Kundenbetreuer den aktuellen Status der IT-Landschaft im Verbandsgebiet und bei den Kunden permanent im Blick haben. Die vier überwachen damit die krz-Anwendungen und Services sowie die technische Infrastruktur inklusive der Haustechnik aller krz-Gebäude. Darüber hinaus verfügt das Team jetzt über einen weiteren Raum, der als Projektbüro dient.

„Nachdem die Technik stand, haben wir innerhalb einer halben Stunde unsere Arbeitsplätze gewechselt“ beschreibt Yvonne Dithmar den reibungslosen Umzug ins neue alte Haus. Ohne Ausfall, immer erreichbar, so wie es die Anwender gewohnt sind und weiter erwarten können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.