PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 771001 (krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe)
  • krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
  • Bismarckstr. 23
  • 32657 Lemgo
  • http://www.krz.de
  • Ansprechpartner
  • Wolfgang Scherer
  • +49 (5261) 252112

Geräuschloser Umzug des krz Service Desk

Anlaufstelle für technische Störungen jetzt am Lindenhaus

(PresseBox) (Lemgo, ) Hier ist oft die erste Anlaufstelle im krz. Der Service Desk im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) ist sozusagen „allzeit bereit“. Jetzt sind die vier Mitarbeiter Yvonne Dithmar, Andreas Henschel, Tatjana Kinas und Karsten Stipp mitsamt Ausrüstung als letztes Team aus der Abteilung Technik in das Gebäude Am Lindenhaus 21 umgezogen. Hier stehen sie weiterhin unter der Nummer 05261/252-130 und über die Mail-Adresse support@krz.de für das rasche Lösen von Problemen der Anwender zur Verfügung.

Als Vorbereitung für den Wechsel musste am neuen Standort durch das Entfernen einer Wand aus zwei bisherigen Büros ein geeigneter Raum geschaffen werden. Hier finden die 12 Großbildschirme und neun kleineren Monitore Platz, auf denen die Kundenbetreuer den aktuellen Status der IT-Landschaft im Verbandsgebiet und bei den Kunden permanent im Blick haben. Die vier überwachen damit die krz-Anwendungen und Services sowie die technische Infrastruktur inklusive der Haustechnik aller krz-Gebäude. Darüber hinaus verfügt das Team jetzt über einen weiteren Raum, der als Projektbüro dient.

„Nachdem die Technik stand, haben wir innerhalb einer halben Stunde unsere Arbeitsplätze gewechselt“ beschreibt Yvonne Dithmar den reibungslosen Umzug ins neue alte Haus. Ohne Ausfall, immer erreichbar, so wie es die Anwender gewohnt sind und weiter erwarten können.

Website Promotion

krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe

Der ostwestfälische Service-Provider

Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) in Lemgo wurde 1971 gegründet und ist seit 1972 Informatik-Dienstleister der Kreise Minden-Lübbecke, Herford und Lippe sowie von 34 Städten und Gemeinden aus diesen Kreisgebieten. Direkt oder indirekt werden über 11 Mio. Einwohner in NRW mit Services des krz betreut.

Als kommunaler Zweckverband besitzt das krz den Status einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Zu den traditionellen Aufgaben zählen unter anderem die Entwicklung, Einführung und Wartung klassischer Kommunalanwendungen. Um dem hohen Anspruch gerecht zu werden, hält das krz für seine Kunden ein reichhaltiges Angebot an Software-Applikationen (Verfahren), Netzwerktechnik, Arbeitsplatz- und Server-Hardware und Dienstleistungen (Beratung, Schulung, Installation, Wartung und Support) bereit. Das krz ist bekannt für einen ausgeprägten Datenschutz sowie eine höchstmögliche Datensicherheit und ist der erste kommunale IT-Dienstleister mit der BSI-Zertifizierung (ISO 27001).

Über 230 engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Verwaltungsfachkraft bis hin zum Technik-Experten, sind Garant für die Umsetzung der Unternehmensziele. Das krz unterstützt etwa 8.000 PC-Arbeitsplätze mit rund 10.500 Geräten in den Verwaltungen des Verbandsgebietes. Über die Mitglieder hinaus nehmen noch mehr als 600 weitere Kunden aus dem kommunalen Umfeld Dienstleistungen des krz in Anspruch. Der Servicedienst und die Hotline sorgen für eine Datenverfügbarkeit von nahezu 100%.

Unter dem Motto "krz - Kunden rundum zufrieden" ist das krz für seine Geschäftskunden ein zuverlässiger Partner. Ebenso stehen dem krz aufgrund seiner Mitgliedschaften in der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister - VITAKO e. V. und im KDN, der Leistungsgemeinschaft von Kommunen, Landkreisen und Datenzentralen, starke Partner zur Seite, um Synergieeffekte optimal zu nutzen.