Befristung aufgehoben

Lars Hoppmann zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt

Lars Hoppmann (PresseBox) ( Lemgo, )
Im Rahmen der jüngsten Verbandsversammlung am 29.11. ist Lars Hoppmann zum stellvertretenden Geschäftsführer des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) bestellt worden.

Durch die kommissarische Berufung Lars Hoppmanns konnte die Stellvertretung in der Geschäftsleitung souverän gewährleistet werden. Nun hat die Verbandsspitze beschlossen seine Erfahrung in zahlreichen Aufgabenfeldern beim krz dauerhaft in der Geschäftsführung zu nutzen. Der 42-jährige Verwaltungsbetriebswirt leitet seit Anfang 2014 die Abteilung „Kunden- und Projektmanagement“, die der Lemgoer IT-Dienstleister Anfang 2016 zur Abteilung „Kunden, Kommunikation und E-Government“ ausbaute. In dieser Funktion verantwortete der gebürtige Bünder Marketing, Vertrieb, Projektmanagement, E-Government-Center, Software-Entwicklung sowie die Unternehmenskommunikation und unterstützte dabei die von der Geschäftsleitung geplante konsequente Weiterentwicklung des krz vom klassischen Rechenzentrumsbetrieb hin zu einem modernen Service-Provider.

Bei den Kunden innerhalb und außerhalb des Zweckverbandsgebietes genießt Lars Hoppmann als eloquenter Fachmann und zuverlässiger Partner bereits großes Ansehen. „Eine Kompetenz, die auch auf der langjährigen Erfahrung als Abteilungsleiter und der bisherigen engen Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung gründet“, zeigt sich der neue stellvertretende Geschäftsführer des krz dankbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.