Eröffnung des neuen SWISS KRONO Standortes in Ungarn

Ein neues Werk entsteht in Ungarn (Bildnachweis: Attila Balázs / SWISS KRONO Kft.) (PresseBox) ( Luzern, )
Im Herbst 2015 begannen die Bauarbeiten für das neue SWISS KRONO Werk, das den ehemaligen Interspan-Standort Vásárosnamény im Nordosten Ungarns wieder zum Leben erweckt. Am 9. November 2016 ist es soweit: Das Werk wird von der Verwaltungsratspräsidentin der SWISS KRONO GROUP Ines Kaindl und dem ungarischen Außenhandelsminister Péter Szijjártó in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur feierlich eröffnet.

Herzstück des ungarischen Werkes ist eine hochmoderne ContiRoll® Anlage, auf der das neue Produkt SWISS KRONO OSB bright produziert wird: Eine OSB-Platte mit dekorativer, heller Oberfläche, die sich auch im gehobenen Innenausbau sichtbar einsetzen lässt. Mit dieser neuen OSB-Platte werden zunächst der ungarische Markt und die Nachbarstaaten Ungarns bedient. Damit ist SWISS KRONO auch in dieser Region wieder mit einer eigenen Produktion vertreten. Darüber hinaus werden neue Märkte in West- und Südosteuropa sowie für spezielle Produktbedürfnisse in Asien erschlossen. So wird OSB beispielsweise in China häufiger als in Europa auch zu dekorativen Zwecken eingesetzt. Die SWISS KRONO OSB bright mit ihrer attraktiven, hellen Oberfläche ist dafür ideal geeignet. Für den japanischen Markt ist der ungarische Standort in der Lage, die SWISS KRONO OSB bright mit Anti-Slip zu produzieren. Diese rutschfeste Oberfläche entspricht den speziellen Anforderungen in Japan.

Neues Produkt: SWISS KRONO OSB bright

Erste Testläufe für die SWISS KRONO OSB bright fanden bereits im Juni 2016 statt. Die SWISS KRONO OSB bright ist bereits CE-zertifiziert und wird nach DIN EN 13986 mit 100 Prozent formaldehydfreien Leimharzen produziert. Durch ihre attraktive, helle Oberfläche ist sie neben den klassischen konstruktiven Anwendungsbereichen auch für sichtbare und dekorative Bereiche im Innenausbau sehr gut geeignet.

Ihre attraktive helle Farbe erhält die SWISS KRONO OSB bright durch die Verwendung von Pappel aus Durchforstungsholz. Sie ist besonders emissionsarm und kann auch in sensiblen Bereichen mit erhöhten Ansprüchen eingesetzt werden. Ausgestattet mit einer ContiFinish®-Oberfläche überzeugt die stabile Platte für tragende Zwecke auch zur Verwendung im Feuchtebereich. Optional ist SWISS KRONO OSB bright mit Anti-Slip erhältlich – eine durch eingestanzte Rauten rutschfeste Oberfläche, die insbesondere bei der Anwendung im Dachbereich für mehr Sicherheit sorgt.

Die Anwendungsbereiche für SWISS KRONO OSB bright im Überblick:
  • Wand-, Dach- und Deckenbeplankung
  • Tragende Deckenbeplankung
  • Holzbau für Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Industrieller Holzbau
  • Datschen, Gartenhäuser
  • Einsatz im Dachbereich, der erhöhte Sicherheitsvorkehrungen erfordert
  • Kindergärten, Krankenhäuser
  • Fußböden, Möbel, Innenausbau
  • Dekorativer Innenausbau / Ladenbau
  • Verpackungen
Das neue Produktionswerk

Unter der Leitung von Dr. Matthias Iredi, Geschäftsführer der SWISS KRONO Tec AG und Projektleiter des Bauvorhabens, arbeiteten in den letzten neun Monaten täglich bis zu 1.600 Monteure auf Hochtouren daran, das ehemalige Spanplattenwerk wieder zum Leben zu erwecken. Hendrik Hecht, Geschäftsführer und Initiator des Projekts, freut sich über den Produktionsstart der SWISS KRONO OSB bright und damit über „eine echte und vielversprechende Alternative mit Perspektiven für den ungarischen Standort.“

Das ungarische Werk ist das weltweit Modernste und als Einziges mit der jüngsten Generation von Maschinen des Herstellers Siempelkamp ausgestattet. Es ist bereits die vierte OSB-Anlage, die SWISS KRONO bei dem Hersteller vom Niederrhein beauftragt hat. Bei der Planung der Anlage arbeiteten SWISS KRONO und die belgische Siempelkamp-Tochter Sicoplan zusammen. Die ContiRoll® Presse der Generation 8 überzeugt durch höchste Präzision bei der Druckverteilung und ermöglicht so eine optimierte Leimdosierung und wirtschaftlichen Holzeinsatz. Die Presse wird inklusive Leichtbauplattenpaket installiert. Das aktive Anheben der oberen Heizplatte mit zusätzlichen Differenzialzylindern erzeugt besondere Druckprofile in Längs- und Querrichtung der Presse. Dadurch können sehr leichte Platten hergestellt werden. Leittechniksysteme der Prod-IQ®.maintenance und Prod-IQ®.quality sorgen zusammen mit einer speziellen Automatisierungstechnik für hohe Wirtschaftlichkeit.

„Mit modernster Technik ausgestattet produzieren wir die SWISS KRONO OSB bright auf einer ContiRoll®-Anlage im Endlos-Verfahren, wodurch wir die hohen Qualitätsansprüche unserer Kunden erfüllen und das Gesamtproduktionsvolumen der SWISS KRONO GROUP von bisher ca. 1,5 Millionen Kubikmetern um ein Fünftel erweitern“, unterstreicht Barnabás Seregi, Geschäftsführer von SWISS KRONO Ungarn.

Eckdaten zur neuen SWISS KRONO OSB-Produktionsanlage von Siempelkamp in Ungarn

Produkte: OSB-Platten
Anlage umfasst: Siebung, Beleimung, Form- und Pressestraße mit 9 ft x 28,8 m ContiRoll ® der Generation 8 inkl. Leichtbauplattenpaket, komplette Endfertigung und pneumatische und mechanische Förderer, Leittechniksysteme der Prod-IQ®.maintenance und Prod-IQ®.quality
Pressensystem: ContiRoll® der Generation 8
Nenn-Presslänge: 28,8 m
Dickenbereich netto:  6-40 mm
Masterboardbreite besäumt: 2.450-2.820 mm
Masterboardlänge besäumt: 4.800-6.300 mm
Dichtebereich:  570-660 kg/m³
Anlagegeschwindigkeit:  max. 1.400 mm/s
Kapazität: 1.060 m3 OSB täglich / 300.000 m3 OSB jährlich
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.