PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 123017 (KRONES Aktiengesellschaft)
  • KRONES Aktiengesellschaft
  • Böhmerwaldstr. 5
  • 93073 Neutraubling
  • http://www.krones.de
  • Ansprechpartner
  • Danuta Kessler-Zieroth
  • +49 (9401) 70-2222

Starke Nachfrage nach Krones Blasmaschinen-Füller-Bloc

(PresseBox) (Neutraubling, ) Die Krones AG, Neutraubling, marktführend in der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik, verzeichnete bereits im ersten Halbjar 2007 einen Anstieg der Nachfrage nach ihren Blasmaschinen-Füller-Bloc-Lösungen um über 40 Prozent.

Entsprechend den Anforderungen der Kunden bietet der Technologieführer Krones individuelle Streckblasmaschinen-Füller-Bloc-Varianten an. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von 8.000 Beh./h bis hin zu 72.000 Beh/h im Hochleistungsbereich. Leistungsabhängig werden mittels Transportriemen oder Transferstern die fertiggeblasenen PET-Einwegflaschen direkt aus der Krones Streckblasmaschine Contiform an den Füller übergeben. Lange Transportwege erübrigen sich - Energieeinsparungen bei den Transportmedien sind die Folge ebenso wie eine Minimierung möglicher Verkeimungen und Verschmutzungen bei den Behältern. Auch wird mit einem Krones Bloc der Wirkungsgrad einer Abfüllanlage erheblich erhöht.

Mit einem Krones Bloc kann grundsätzlich jedes Produkt verarbeitet werden, das in einem „Neckhandling“-geführtenBehälter gefüllt ist. Für extrem empfindliches Füllgut, bietet Krones mit seinen Aseptik- und Reinraumtechnologien ein Höchstmaß an Produktionssicherheit. Egal ob Bier, Milch, stille oder CO2 haltige Füllgüter, Tees oder Säfte – Krones sorgt immer für optimale hygienische Bedingungen und bietet für jedes Produkt die entsprechende Bloc-Lösung an.

Dies alles ist das Ergebnis aus über 25 Jahren Bloc-Erfahrung im Hause Krones.

KRONES Aktiengesellschaft

Spezialwissen im Maschinenbau für Abfüll- und Verpackungstechnik Die KRONES AG mit Sitz in Neutraubling/Deutschland plant, entwickelt, fertigt und installiert Maschinen und komplette Anlagen für die Abfüll- und Verpackungstechnik. Seine Erfahrungen und seine Innovationskraft sowie die Verbindung und Optimierung von Maschinenbau, Anlagen-Know-how, Verfahrenstechnik, Mikrobiologie und Informationstechnik machten das Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter von Systemtechnik. Hauptabnehmergruppen sind Brauereien und Getränkehersteller, die Nahrungsmittel- sowie die chemische, pharmazeutische und kosmetische Industrie. Zum Konzern gehören neben der KRONES AG (M-DAX) die Töchter, Sander Hansen (Pasteure) und Kosme (Maschinen für den unteren Leistungsbereich) sowie über 40 Auslandsgesellschaften. Mit weltweit über 9.000 Mitarbeitern setzte der Konzern 2005 gut 1,695 Milliarden Euro um.