Krones Aktiensplit umgesetzt

Neutraubling, (PresseBox) - Am 22. August 2007 wurde der von der Hauptversammlung der Krones AG beschlossene Aktiensplit im Verhältnis 1:3 umgesetzt. Nach der Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln traten ab diesem Tag anstelle von bisher einer Stückaktie drei Stückaktien. Die Krones-Aktie notiert ab dem 22. August 2007 „ex split“. Dadurch hat sich der Kurs rechnerisch verringert, der Gesamtwert für die Aktionäre blieb davon jedoch unberührt.

Die Depotbanken buchten die Depotbestände nach dem Bestand vom 21. August 2007 (abends) um. Jeder Aktionär erhielt für eine alte zusätzlich zwei neue Aktien. Die Umstellung der Depots erfolgte automatisch und für die Aktionäre kostenfrei. Mit dem Aktiensplit will Krones den Handel mit seiner Aktie weiter fördern und das Papier für Kleinanleger noch attraktiver machen.

KRONES Aktiengesellschaft

Spezialwissen im Maschinenbau für Abfüll- und Verpackungstechnik Die KRONES AG mit Sitz in Neutraubling/Deutschland plant, entwickelt, fertigt und installiert Maschinen und komplette Anlagen für die Abfüll- und Verpackungstechnik. Seine Erfahrungen und seine Innovationskraft sowie die Verbindung und Optimierung von Maschinenbau, Anlagen-Know-how, Verfahrenstechnik, Mikrobiologie und Informationstechnik machten das Unternehmen zum weltweit führenden Anbieter von Systemtechnik. Hauptabnehmergruppen sind Brauereien und Getränkehersteller, die Nahrungsmittel- sowie die chemische, pharmazeutische und kosmetische Industrie. Zum Konzern gehören neben der KRONES AG (M-DAX) die Töchter, Sander Hansen (Pasteure) und Kosme (Maschinen für den unteren Leistungsbereich) sowie über 40 Auslandsgesellschaften. Mit weltweit über 9.000 Mitarbeitern setzte der Konzern 2005 gut 1,695 Milliarden Euro um.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.