Jetzt anmelden zu den nächsten WIESBADENER SICHERHEITSGESPRÄCHEN am 12. Februar 2019

Thema: "Abhören ist keine Fiktion - vom Bedrohungsmanagement zur individuellen Lösung" / Warum und wie die Siemens AG Abhörsicherheit implementierte und was andere Unternehmen daraus lernen können

WISIGE Logo (PresseBox) ( Wiesbaden, )
Dr. Klaus Gundolf (Verantwortlicher und Referent für Abhörsicherheit und Lauschabwehr / Incident & Crisis Management bei Siemens) berichtet und tritt mit den Teilnehmern am Veranstaltungstag ab 16:30 Uhr in den Dialog.

Unter dem Motto „Partizipieren - Kommunizieren - Profitieren“ organisieren KRAISS WILKE & KOLLEGEN Sicherheitsberater GmbH viermal jährlich exklusive Gesprächsrunden zu Themen rund um das allgemeine Sicherheitsmanagement. Die WIESBADENER SICHERHEITSGESPRÄCHE dienen dem Gedankenaustausch von MEHR-Wert orientierten Themen und bieten die Möglichkeit sich mit anerkannten Sicherheitsexperten und Profis auszutauschen und Informationen zu erhalten, die man aus der Presse sonst nicht erfährt.

Veranstaltungsort sind die Räumlichkeiten Sonnenberger Str. 16 in 65193 Wiesbaden. Für Fingerfood und Getränke wird gesorgt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.  Anmeldungen oder Fragen werden im Sekretariat von KRAISS WILKE & KOLLEGEN kontakt@kraiss-consult.de oder telefonisch unter 0611-238 31600) entgegengenommen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.kraiss-consult.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.