PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 868269 (Konrad GmbH)
  • Konrad GmbH
  • Fritz-Reichle-Ring 12
  • 78315 Radolfzell
  • http://www.konrad-technologie.de
  • Ansprechpartner
  • Clemence Sop
  • +49 (7732) 9815532

ADAS iiT zieht absolut positives Resümee aus den ersten Messeauftritten auf der NIWeek und der Automotive Testing Expo Europe

(PresseBox) (Wangen, Radolfzell, Troisdorf / Mönchengladbach, ) .
  • Erfolgreicher Start von ADAS iiT - Innovation in Test: ADAS iiT präsentiert eine One-Stop-Lösung für die Simulation und Validierung von voll autonomen Fahrzeugen in einer virtuellen Umgebung (ADAS HiL, ADAS Sensor Fusion, ADAS V2X & GNSS, Datenmanagement)
  • Nächste Messeauftritte: Automotive Testing Expo China (Shanghai, 19.-21. September) & VIP-Konferenz (Fürstenfeldbruck, 18.-19. Oktober)
Die kürzlich gegründete  ADAS iiT - Innovation in Test präsentierte auf der NIWeek in Austin und der Automotive Testing Expo Europe in Stuttgart ihre einzigartigen Testlösungen im Bereich „Advanced Driver Assistance Systems“ (ADAS), welche auf äußerst positive Resonanz bei den zahlreichen Besuchern aus der ganzen Welt stießen. Anhand einer ganzheitlichen, vollautomatisierten ADAS Hardware-in-the-Loop (HiL) Lösung und zahlreichen Vorträgen der Geschäftsführer der Mitgliedsunternehmen wurden den Interessenten die Vorteile einer konsolidierten Testlösung für virtuelle Testfahrten vorgestellt. 

ADAS iiT – Mobilität als Kernkompetenz

Die ADAS iiT ist die erste Kooperation, die kostenoptimierte, konsolidierte ADAS-Testlösungen für virtuelle Testfahrten unter Echtzeit in Bezug auf Sensor Fusion (Kamera-, Radar- und LIDAR-Sensoren), HiL-Testsysteme, V2X-Kommunikation, GNSS-Simulation und integrierte Datenmanagementsysteme synchron kombiniert. Diese einzigartigen One-Stop-Lösungen, welche auf standardisierten Plattformen von National Instruments (NI) basieren, ermöglichen eine effiziente Prüfung der Systeme unter Reduzierung der Testzeit und –kosten bei gleichzeitiger Erhöhung der Zuverlässigkeit und tragen dazu bei, autonome Fahrzeuge sicherer und schneller als erwartet auf den Markt zu bringen.

NIWeek (Austin)

Die von National Instruments jährlich in Austin veranstaltete NIWeek ist die weltweit führende Systemdesign-Konferenz und -Ausstellung, bei der über 600 NI Alliance-Mitglieder ihre innovativen Lösungen und hochwertigen Produkte mehr als 3.200 Ingenieuren aus der Wissenschaft, Luftfahrt- und Raumfahrt, Automobil-, biomedizischen und elektronischen Industrie präsentieren. Neben der Ausstellung einer hochintegrierten, vollautomatisierten ADAS HiL Testlösung, welche Sensor Fusion und Zielsimulation sowie V2X-Kommunikation und GNSS-Simulation abdeckt, war es ein besonderes Highlight für die ADAS iiT, den Zuhörern der Konferenz-Keynote, die Herausforderungen von Sensor Fusion und die Lösungen der ADAS iiT zur Überwindung dieser Herausforderungen, näher zu bringen.

Zur Keynote der ADAS iiT auf der NIWeek 2017 gelangen Sie hier.

Automotive Testing Expo Europe & Autonomous Vehicle Technology World Expo (Stuttgart)

Bei der diesjährigen Automotive Testing Expo Europe gab es zahlreiche neue Technologien und Dienstleistungen zur Verbesserung von Qualität, Sicherheit, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit von Fahrzeugen zu sehen. Die ADAS iiT stellte auf der führenden internationalen Fachmesse für Test-, Prüf- und Entwicklungsverfahren in der Automobilindustrie eine ADAS Sensor Fusion HiL Lösung vor und präsentierte sich auf der Autonomous Vehicle Technology World Expo, welche zeitgleich auf dem Messegelände Stuttgart stattfand. Von besonders großem Interesse waren die Vorträge der ADAS iiT Vertreter in denen sie unter anderem über den Test und die Validierung von V2X Kommunikation und Anwendungen, berichteten.

Erfolgreicher Start der ADAS iiT

Die ADAS iiT zieht insgesamt eine sehr positive Bilanz aus den ersten Wochen  ihrer Gründung und blickt sehr zuversichtlich in die Zukunft. Bei den ersten Messeauftritten auf der NIWeek und der Automotive Testing Expo Europe konnten zahlreiche neue Kontakte geknüpft sowie bekannte Gesichter wieder gesehen werden. Die angeregten Gespräche spiegelten die positive Wahrnehmung des Fachpublikums wider und die ersten Projektanfragen sind bereits eingegangen.  Für das restliche Jahr 2017 steht nun im Fokus, an den nächsten Schritten in Richtung eines kompletten Tests von vollkommen autonomen Fahrzeugen in einer virtuellen Umgebung - vom Entwurf bis zur Entwicklung, Implementierung, Validierung bis hin zur Produktion sowie dem Service rund um den Globus - zu arbeiten.

Nächste Messeauftritte von ADAS iiT

Automotive Testing Expo China: Die ATE China ist die führende Ausstellung in Asien für Top-Trends in Automotive Testing (Shanghai, 19.-21. September 2017). Die Ausstellungsbesucher werden von der führenden ADAS-Technologie begeistert sein. Treffen Sie ADAS iiT am Stand von National Instruments und Konrad (Messestand: 13012).

Click to Tweet

VIP-Konferenz: Die von National Instruments jährlich veranstaltete Technologie- und Anwenderkonferenz "Virtuelle Instrumente in der Praxis - VIP 2017" (Fürstenfeldbruck, 18.-19. Oktober 2017) vereint Forscher, Ingenieure und Pädagogen, um die neuesten Test-, Kontroll- und Design-Trends zu diskutieren.

ADAS iiT

Die ADAS iiT Kooperation, bestehend aus den Unternehmen Konrad Technologies GmbH, SET GmbH, S.E.A. Datentechnik GmbH und measX GmbH & Co. KG, bietet Testlösungen aus einer Hand für virtuelle Testfahrten zur Prüfung heutiger Sensoren und Sensor Fusion Electronic Control Units (ECU) an. Sie liefert schlüsselfertige ADAS End-to-End-Lösungen aus einer Hand - von der Systemarchitektur über die Validierung bis hin zur Produktion. Gegründet wurde die Kooperation im März 2017. 

Mehr Informationen zur ADAS iiT finden Sie unter www.adas-iit.com.

Ein Video zur ADAS iiT finden Sie hier.

Kontakt ADAS iiT: sales@adas-iit.de

Website Promotion