Kolab Systems wird Mitglied von OpenPOWER

Kolab Systems [1], Hersteller und Anbieter der Open Source Kolab Collaboration Suite, ist ab heute Vollmitglied der OpenPOWER Foundation [2]

Power 8
(PresseBox) ( Zürich, )
Als Mitglied der OpenPOWER Foundation stellt Kolab Kunden Zugang zur Cloud der Zukunft bereit, die auf der neusten Power-Hardware-Architektur von IBM betrieben wird. Dank der Power-Server-Serie erreicht die Performance der bereits agilen Kolab Suite neue Höhen und Unternehmen werden in die Lage versetzt, noch mehr simultane Benutzer und Dienste zu verwalten. So wird die Kolab-Erfahrung insgesamt verbessert.

Ein weiterer Vorteil der Mitgliedschaft ist die nicht zu vernachlässigende Erhöhung der Sicherheit für unsere Kunden. Durch Entfernen anderer unsicheren und geschlossenen Hardware-Architekturen zugunsten der offenen Power-Hardware-Plattform kann Kolab Systems Informationen nicht nur auf der Software-Ebene sichern, sondern auch die Privatsphäre der Organisationen und individuellen Benutzer seiner Kunden auf der Hardware-Ebene schützen.

Der OpenPOWER Foundation-Geist passt hervorragend zu den Open-Source-Prinzipien von Kolab Systems. Als OpenPOWER-Mitglied hat Kolab Systems die Möglichkeit, an der Feinanpassung der Power-Hardware für seine Kolab Suite mitzuwirken. Dank des Know-hows, das wir als Mitglied der OpenPOWER Foundation erwerben, können wir auch Kolab besser der Power-Architektur anpassen.

„Lösungen, die auf einer Open Software und Hardware aufbauen, haben sich als wichtigste Treiber der IT-Adoption in der heutigen sich ständig verändernden Technologielandschaft bewährt“, sagte Rick Newman, Direktor von Strategy & Market Development Europe bei OpenPOWER. „Durch Nutzung des soliden Ökosystems der OpenPOWER Foundation und Erstellung von Lösungen auf Basis der POWER-Plattform kann Kolab Systems AG eine Schlüsselrolle im Bereich der Infrastruktur-Innovationen für aktuelle und zukünftige Workloads übernehmen.“
[2] Über Kolab Systems AG
Kolab Systems AG ist der Softwarehersteller (Independent Software Vendor, ISV) und das Software-as-a-Service (SaaS)-Unternehmen, welches das Vertrauen in die Zusammenarbeit zurückbringt. Kolab Systems, mit Sitz in Zürich, in der Schweiz, hat sich voll und ganz der Privatsphäre, der Sicherheit, der Softwarefreiheit und zu Offenen Standards verpflichtet.

Unser Hauptprodukt Kolab ist die weltweit beliebteste Open-Source-Zusammenarbeits- und Produktivitätslösung mit einer 12-jährigen Erfolgsgeschichte im Bereich des Informationsschutzes und der Erbringung von Dienstleistungen. Kolab Systems unterstützt seine Kunden und Partner weltweit dabei, den größtmöglichen Nutzen aus dem Einsatz von Kolab zu erzielen, indem es professionelle Dienstleistungen und Unterstützung bietet.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website unter https://kolabsystems.com

[1] Die OpenPOWER Foundation ist eine Organisation für offene Technologien im Bereich der Mikroprozessor-Architektur von IBM, die Rechenzentren dazu befähigt, ihren Technologieansatz neu zu überdenken. Mitgliedsorganisationen bekommen die Möglichkeit, POWER CPU-Prozessoren und Systemplattformen zur Optimierung und Innovation ihren eigenen Geschäftsanforderungen anzupassen. Zu diesen Innovationen zählen kundenspezifische Systeme für große oder "Warehouse-Scale"-Rechenzentren, Workload-Beschleunigung durch GPU, FPGA oder moderne I/O, Plattformoptimierung für Software-Anwendungen sowie kommerzielle Auswertung fortgeschrittener Hardware-Technologie. OpenPOWER-Mitglieder verfolgen aktiv jede dieser Innovationen und weitere darüber hinaus, und begrüßen alle anderen, die an der Weiterentwicklung des aktuellen OpenPOWER-Systementwurfs mitwirken möchten.

Mehr Informationen finden Sie unter http://openpowerfoundation.org
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.