Von der Kundenidee zur wirtschaftlichen Logistikimmobilie

Köster zeigt wirtschaftliche Planungs- und Baulösungen auf transport logistic

Interessenten suchten den direkten Dialog mit dem Messeteam des Köster-Kompetenz-Centers Logistikimmobilien auf der transport logistic 2019 in München. (PresseBox) ( Osnabrück, )
Angesichts abnehmender Flächenverfügbarkeit und steigender Bodenpreise informierten sich zahlreiche Fachbesucher auf der transport logistic 2019 in München über die wirtschaftliche Realisierung von Logistikimmobilien. Zu den stark frequentierten Anlaufpunkten gehörte der Messestand des Kompetenz-Centers Logistikimmobilien der Köster GmbH, berichtet der Bau-Komplettanbieter. Die Logistik-Experten präsentierten in der bayerischen Landeshauptstadt wirtschaftliche Planungs- und Baulösungen, die sich eng am individuellen Geschäftsmodell der Kunden ausrichten.

„In zahlreichen Dialogen wurde uns in München erneut bestätigt, dass Kunden vor allem größtmögliche Planungs- und Budgetsicherheit fordern. Unsere Kombination aus persönlicher Betreuung von der Planung bis zur Schlüsselübergabe und der Umsetzung in gewünschter Qualität und Zeit zu den vereinbarten Kosten entspricht diesem Bedürfnis“, resümiert Ulrich Wippermann, Geschäftsführer des Kompetenz-Centers Logistikimmobilien der Köster GmbH.

Auf der Logistik-Leitmesse stellten er und sein Team die gemeinschaftliche Entwicklung der Kundenidee zur wirtschaftlichen Logistikimmobilie vor. „Methodisch setzen wir hierfür ein 7-Schritte-Modell ein, das wir von der Bedarfsanalyse bis zur Fertigstellung der Logistikimmobilie flexibel an die individuellen Anforderungen unserer Kunden anpassen“, so Wippermann. Die standardisierten Bauprozesse würden den Planungs- und Bauablauf jederzeit transparent und steuerbar machen, im Ergebnis aber nicht zu Standardimmobilien führen, ergänzt Wippermann. „Bei der Planung und Realisierung setzen wir auf ein flexibles Stützenraster. Unsere Kunden profitieren von der variablen Raumnutzung für Regalierung und Fördertechnik. Damit können wir interne Prozesse besser abbilden als mit einem Raster und ermöglichen eine maßgeschneidert abgestimmte Intralogistik.“

Die transport logistic versteht sich als weltweite Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management. Im Jahr 2019 präsentierten mehr als 2.300 Unternehmen aus allen Bereichen der Logistik auf mehr als 115.000 qm Fläche ihre Produkte, Technologien und Systeme. Weitere Informationen zur transport logistic in München sind unter https://www.transportlogistic.de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.