Office-2010-Qualifizierung am eigenen PC dank ausgezeichneter Lernsoftware

Bedarfsgerechtes Lernen: Die Software bietet den Benutzern von Anfang an einen guten Überblick über die Lerninhalte (PresseBox) ( Stuttgart, )
Viele Firmen stellen derzeit von Windows XP auf Windows 7 und dadurch auch auf das Paket Office 2010 um. Damit kommt auf die Mitarbeiter ein komplett neu entwickeltes Bedienkonzept mit zahlreichen neuen Funktionen zu, die sie möglichst schnell erlernen sollen. Unternehmen benötigen daher praxisnahe und effiziente Schulungen, die möglichst wenige Einbußen in der Effizienz der Mitarbeiter zur Folge haben. Die Lernkurse der Know How! AG bieten Umsteigern wie auch Ein- und Aufsteigern bedarfsgerechte Wissensvermittlung in kurzer Zeit.

Die mit dem Qualitätssiegel "Anbieter des Jahres 2010 und 2011" (eLearning CHECK) ausgezeichnete Lernsoftware ermöglicht den Mitarbeitern eine rasche und nachhaltige Schulung. Die Kostenfaktoren sind dabei im Verhältnis zur notwendigen Beschaffung von neuer Hard- und Software gering: Bei einem großen Rollout machen die Kosten meist nur zehn Prozent des Gesamtbudgets aus. Eine Investition, die sich auszahlt, denn am Ende ist eine effiziente Schulung ein wichtiger Erfolgs- und Kostenfaktor für kleine und mittelständische Unternehmen.

Auch für die Mitarbeiter ist ein E-Learning-Kurs oder webbasiertes Lernen eine Erleichterung: Anstatt wertvolle Arbeitszeit in Schulungen zu verbringen mit Inhalten, die sie vielleicht gar nicht benötigen, stellen sie sich ihren "Lehrplan" individuell nach ihrem Bedarf zusammen. Durch Kapitel-Abschluss- und Zertifizierungstests können sie ihr Erlerntes anwenden und den Lernfortschritt überprüfen. Die originalgetreue Simulation der kompletten Programm- Oberfläche, höchstmögliche Interaktivität der Lernmodule sowie ein intelligentes mehrstufiges Feedbacksystem zeichnen die Lernkurse zu Office 2010 und Windows 7 aus. Im Vergleich zu einer Präsenzschulung lernen die Mitarbeiter in der Regel an ihrem eigenen Arbeitsplatz und können die kurzen Lektionen jederzeit unterbrechen, um etwa wichtige Anrufe entgegenzunehmen.

Als Erweiterung der Programme kann zusätzlich die E-Learning-Suche in die Multifunktionsleiste der Office-Programme integriert werden. So finden die Mitarbeiter die Lektionen dort, wo und wann sie sie benötigen: am Arbeitsplatz und auf ihren Bedarf abgestimmt. Mit einem Klick startet der Mitarbeiter die Suche und bekommt die für ihn relevanten Lernobjekte angezeigt. Dies bedeutet auch für den Support oder Helpdesk eine deutliche Entlastung.

Office 2010 und Windows 7 für Umsteiger

Der Umsteiger-Kurs sorgt für einen erfolgreichen und effizienten Umstieg auf Office 2010 und Windows 7 für Anwender von früheren Office-Versionen und vermittelt gezielt die Neuerungen im Betriebssystem und den einzelnen Anwendungen. In 63 kurzen Lektionen erfährt der Anwender alles über das neue Betriebssystem Windows 7, das Bedienkonzept von Office 2010 sowie über die wesentlichen neuen Funktionen von Word, Excel, Outlook und PowerPoint.

Die Bearbeitungszeit beträgt insgesamt rund acht Stunden. Die Umsteigerkurse sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch (Brasilianisch), Chinesisch, Türkisch und Japanisch verfügbar. So können in kurzer Zeit viele Mitarbeiter gleichzeitig und auf Wunsch in ihrer Muttersprache geschult werden.

Für alle Office-2010-Anwendungen und Windows 7 gibt es die Lernsoftware auch in Vollversionen, mit denen die neuen Funktionen noch detaillierter erlernt werden können.

Unter www.elearning-office2010.de hat die Know How! AG ein Blog mit hilfreichen Tipps rund um die Office-Produkte und mit allgemeinen Fakten zu E-Learning aufgesetzt.

Weitere Informationen zu den Produkten: www.office2010-elearning.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.