Veränderung im Vorstand der Knorr-Bremse AG

Dr. Lorenz Zwingmann (52), Vorstand für Finanzen, IT, Controlling und Prozesse, scheidet zum 31.12.2017 im besten Einvernehmen aus dem Unternehmen aus

(PresseBox) (München, ) Dr. Lorenz Zwingmann, Vorstand für Finanzen, IT, Controlling und Prozesse der Knorr-Bremse AG, wird seinen zum 31.12.2017 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, um sich in seiner norddeutschen Heimat einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Der Aufsichtsrat der Knorr-Bremse AG hat die Entscheidung Dr. Zwingmanns mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Dr. Zwingmann wird seinen Vertrag bis zum Ablauf voll erfüllen. Über eine Nachfolgeregelung wird schnellstmöglich entschieden.

Dr. Zwingmann gehört dem Vorstand des Unternehmens seit Ende 2008 an, von 2011 bis Mitte 2013 war er zusätzlich Sprecher des Vorstands. „Der Aufsichtsrat dankt Dr. Lorenz Zwingmann für sein außerordentliches Engagement für die Knorr-Bremse AG. Seit seinem Eintritt 2008 hat er einen entscheidenden Beitrag zur erfolgreichen Wachstums- und Internationalisierungsstrategie des Unternehmens geleistet. Dr. Zwingmann hat effiziente Prozesse eingeführt, die Systeme im Finanzwesen, Risikomanagement und in der IT laufend optimiert und zukunftssicher aufgestellt. Wir danken ihm sehr für seine herausragenden Leistungen und bedauern, dass er für das Unternehmen nicht mehr zur Verfügung stehen wird“, sagt Hans-Georg Härter, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Knorr-Bremse AG. Dr. Zwingmann werde die Übergabe seines Ressorts an einen Nachfolger vorbereiten und begleiten, bevor er aus dem Unternehmen ausscheidet.

Dr. Lorenz Zwingmann trat im Dezember 2008 in die Knorr-Bremse AG als Finanzvorstand ein. Nach Studium und Promotion an der Universität Göttingen arbeitete er ab Mitte der neunziger Jahre bei Philips Electronics. Von 2003 bis 2008 fungierte er als kaufmännischer Geschäftsführer der STILL Gruppe, einem der führenden Hersteller von Flurförderzeugen.

 

 

Website Promotion

Knorr-Bremse AG

Knorr-Bremse ist der führende Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit rund 5,5 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2016. Circa 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 30 Ländern entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lenksysteme und Lösungen für die Antriebs- und Getriebesteuerung. Als technologischer Schrittmacher leistet das Unternehmen schon seit 1905 mit seinen Produkten einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit vertrauen Tag für Tag den Systemen von Knorr-Bremse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.