KNIPEX StepCut Kabelschere

Innovative Kabelschere trennt Adern und Litzen kraftsparend Dank abgestufter Schneiden

Die KNIPEX StepCut Kabelschere schneidet leicht und präzise Kupfer- und Aluminiumkabel (PresseBox) ( Wuppertal, )
Die neue KNIPEX StepCut Kabelschere überzeugt durch deutlich weniger Kraftaufwand beim Kabelschnitt. Adern oder Litzen werden mit den abgestuften Schneiden nacheinander getrennt.  

Mit der neuen Kabelschere StepCut erleichtert KNIPEX das Schneiden von Ein- und Mehrleiterkabeln aus Kupfer und Aluminium bis zu einem Durchmesser von 15 Millimeter (50 mm²). Massive NYM-Kabel können bis maximal 5 x 4 mm² leicht und präzise getrennt werden. Nicht geeignet ist die StepCut für Stahldraht und hartgezogene Kupferleiter. Die abgestuften Schneiden, mit gefrästem Wellenschliff auf der Vorderseite und flachem Schliff auf der Rückseite, wurden zusätzlich induktiv gehärtet. Sie trennen Adern und Litzen nacheinander, somit wird der Kraftaufwand um bis zu 40 Prozent reduziert. Der Schnitt mit der innovativen Stufenschneide erfolgt sauber und ohne dass die Kabel im Schneidprozess gequetscht werden. 

Die neue KNIPEX StepCut ist dabei nur 160 mm lang und wiegt dadurch verhältnismäßig wenig. Hinzu kommt die ergonomische Gestaltung der Schenkel, die auch bei größeren Durchmessern ein optimales Schneidgefühl ermöglichen. Ein Klemmschutz beugt zudem Verletzungen vor, das geschraubte Gelenk macht die Kabelschere präzise und leichtgängig. Die StepCut wurde aus Spezial-Werkzeugstahl in Sondergüte, geschmiedet und ölgehärtet, die Schneiden zusätzlich induktiv gehärtet.

Die KNIPEX StepCut Kabelschere ist ab sofort im Handel verfügbar. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.