PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 448881 (KNAPP AG)
  • KNAPP AG
  • Günter-Knapp-Strasse 5-7
  • 8075 Hart/Graz
  • http://www.knapp.com
  • Ansprechpartner
  • Margit Wögerer
  • +43 (316) 495-2501

Shuttle-Lösung von Knapp bei Wasi Wuppertal

(PresseBox) (Hart/Graz, ) Kundenzufriedenheit und erstklassiger Service haben bei WASI höchste Priorität. Produkte aus Edelstahl haben eine lange Lebensdauer und sind aus vielen Bereichen des täglichen Lebens nicht mehr wegzudenken. Um den steigenden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, unterstützt KNAPP WASI mit modularen Logistiklösungen für die Bewältigung aller Lagerprozesse im neuen Logistikstandort in Wuppertal Ronsdorf.

Das Herzstück des Systems bildet das OSR Shuttle, das während des laufenden Betriebs installiert wurde - erstmals wurde ein Shuttle-System für eine 3-fach-tiefe Einlagerung konzipiert. Es dient als AKL, Überläuferpuffer, Versand- und Wareneinangspuffer und versorgt die vier Arbeitsplätze, welche mit ihrer dynamischen, multifunktionalen und ergonomischen Bauweise eine Bearbeitung von 540 Positionen/Behälter pro Stunde ermöglichen.

Durch die ganzheitliche Logistiksoftware der KiSoft Produktfamilie integriert WASI modernste Förder- und Lagertechnik mit unterschiedlichen Komponenten wie einem Hochregallager oder Kommissionierstationen für Behälter und Paletten. Damit bedient WASI die unterschiedlichen Anforderungen des sehr breiten Kundenspektrums, von einem kleinen Paket bis zu vorkommissionierten Lieferungen oder Großmengen auf Palette oder im Container. Ganz besonders hervorzuheben ist das hochperformante Lagerverwaltungssystem KiSoft WMS und der effiziente Materialflussrechner KiSoft WCS. Die durchgängige Kombination dieser beiden Systeme ermöglicht einen optimalen Warenfluss.

Die Kommissionierung der einzelnen Edelstahlprodukte erfolgt in allen Bereichen des Distributionszentrums sprachgesteuert mit KiSoft Voice. Das ideale Einsatzgebiet sprachgeführter Kommissioniermethoden entspricht genau den Anforderungen, die WASI an ein solches System stellt: Einfachheit, Flexibilität und die Möglichkeit wegen der Artikelvielfalt und hohen Produktgewichte beide Hände ergonomisch für den Kommissioniervorgang einzusetzen.

Die große Kapazität des automatischen Hochregal- und Kleinteilelagers in Kombination mit einer standardisierten Steuer- und Verwaltungssoftware bieten den Vorteil, die große Artikel-vielfalt in entsprechender Menge auf kleinstem Raum zu lagern und diese zeitnah für unter-schiedlichste Kundenaufträge bereitzustellen.

Die einheitliche Benutzeroberfläche aller Softwaremodule ermöglicht dem Betreiberpersonal nicht nur die gesamte Anlage im Leitstand zentral, ziel- und bedarfsgerecht mittels KiSoft Command zu steuern, sondern verkürzt auch die Einarbeitungszeit.

Die Wagener & Simon WASI GmbH & Co. KG ist ein global agierender Systempartner, wenn es um rostfreie Verbindungen geht. WASI ist mit dem breiten und tiefen Produktsortiment einer der weltweiten Marktführer im Handel mit Edelstahl-Verbindungselementen. 6.000 Kunden in 60 Ländern werden mit Verbindungselementen aus den Edelstählen A1 bis A5 in allen Festigkeitsklassen, diversen Sonderwerkstoffen sowie mit Aluminiumprofilen beliefert. Das 1961 gegründete Unternehmen gehört seit 1978 zur Würth-Gruppe und beschäftigt über 230 Mitarbeiter an zwei Standorten in Wuppertal. WASI erleichtert das komplette Beschaffungsmanagement und unterstützt den Beschaffungsprozess von Verbindungen mit technischer Beratungskompetenz und kundenindividuellen Lieferanforderungen. Die Produktsparten gliedern sich in WASI Norm, WASI Solar, WASI Spezial und WASI Maritim.

KNAPP AG

Die KNAPP AG mit Sitz Österreich zählt mit ihren Vertriebs- und Service-Niederlassungen in 26 Ländern weltweit zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Lagerlogistik und Lagerautomation. Als "Solution Provider" liefert die KNAPP Gruppe aus einer Hand alles von der Entwicklung über die Inbetriebnahme bis zur umfassenden Nachbetreuung für die Neugestaltung oder Modernisierung von Distributionslagern im Handel und in der Produktion.

55 Jahre Erfahrung und das Know-how aus rund 1400 Projekten in verschiedensten Branchen machen KNAPP heute zu einem Global Player im Bereich der Entwicklung und Herstellung von Fördertechnik, Kommissionieranlagen, Logistik für Warenlager und Lagerlogistiksoftware. Im Geschäftsjahr 2010/11 erzielte die KNAPP Gruppe einen Umsatz von rund EUR 272,2 Millionen und hat damit den Umsatz innerhalb der letzten fünf Jahre verdoppelt.

Aus der historischen Entwicklung heraus bildet der Pharmagroßhandel die größte Kundengruppe. Aber auch andere Bereiche wie die Werkzeug- und Kosmetikbranche sowie der Lebensmittelhandel vertrauen bei der Errichtung bzw. Adaptierung ihrer Verteilzentren und Warenlager dem umfassenden Know-how der KNAPP Gruppe. Die internationale Kundenstruktur spiegelt sich in einem Exportanteil von ca. 98% wider. Wesentliche Absatzmärkte sind Europa, Nord- und Lateinamerika sowie Asien.

KNAPP ist ein stark wachsendes Unternehmen mit hervorragender Positionierung auf dem Weltmarkt. Der Unternehmenserfolg basiert auf dem Know-how von rund 1.700 Mitarbeitern. KNAPP unterhält Niederlassungen in Großbritannien, Belgien, Italien, Frankreich, Spanien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Brasilien, Deutschland, China, Südafrika und USA sowie Vertretungen in weiteren 17 Ländern.

Mit konsequenter Innovationsorientierung avancierte KNAPP zum Technologieführer im Bereich der Lagerlogistik. Internationale Großaufträge von Top-Kunden in boomenden Branchen zeugen von der hohen Reputation der KNAPP Gruppe. KNAPP beabsichtigt die Zukunft der Lagerautomation an vorderster Stelle mit zu entwickeln und neue Maßstäbe zu setzen. Wichtigste Faktoren dafür sind Forschung, Weiterbildung, Flexibilität, zukunftsweisende Partnerschaften sowie hoch qualifizierte Mitarbeiter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.