Laatzen präsentiert Klimaschutzprojekte

Klimaschutztour 2015 des Umweltdezernenten der Region Hannover

(PresseBox) ( Hannover, )
Zukunftsweisende Klimaschutz-Projekte und die Fortschritte bei der Umsetzung der Klimaschutz-Aktionsprogramme in den Kommunen sind Themen der „Regionalen Klimaschutztour“ des Umweltdezernenten der Region Hannover. Bei seinem Besuch am 4. November in Laatzen werden Prof. Dr. Axel Priebs und Bürgermeister Jürgen Köhne im Anschluss an den Termin im Rathaus gemeinsam die Ausstellung „Ökobilanz – umweltbewegte Stadt und Region 1950 bis heute“ im Leine-Center eröffnen.

Wir laden die regionalen Medien ein, bei diesem Termin dabei zu sein am

04.11. 2015, um 10 Uhr, Rathaus,

Besprechungsraum 503, 5. Etage, Marktplatz 13, 30880 Laatzen.

Ihre Gesprächspartner sind:
  • Dr. Axel Priebs (Umweltdezernent der Region Hannover)
  • Jürgen Köhne (Bürgermeister der Stadt Laatzen)
  • Stephan Prinz (Bereichsleiter Immobilienmanagement, KSG Hannover)
  • Sven Achtermann (Technischer Umweltschutz der Stadt Laatzen)
  • Udo Sahling (Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Region Hannover)
Die gemeinnützige Klimaschutzagentur Region Hannover organisiert die Klimaschutztour im Auftrag der Region Hannover. Bitte teilen Sie per E-Mail an m.dening-mueller@klimaschutzagentur.de oder telefonisch unter 0511-22 00 22-14 mit, ob Sie den Termin wahrnehmen können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.