Was lange währt, wird endlich gut

Modular und in zwei Bauabschnitten realisiert ˗ Gemeinschaftsschule Wiesloch

Abwechslungsreiches Fassadenbild (PresseBox) ( Wissen/Sieg, )
Begonnen haben die Projektplanungen seitens der Stadt Wiesloch bereits 2013 mit den ersten Standortuntersuchungen. Bei einem offenen Planungswettbewerb, an dem sich 271 Architekturbüros beteiligten, konnte ein Entwurf sich schließlich durchsetzen und 2016 eine europaweite Ausschreibung in die Wege geleitet werden. Bezeichnet wurde der Neubau als „Gebäude in Modulbauweise mit dem Vorteil einer deutlich verkürzten Bauzeit“. KLEUSBERG erhielt den Zuschlag für die schlüsselfertige Errichtung. Nach zwischenzeitlicher Verschiebung des Baubeginns von Seiten der Stadt Wiesloch und nach dem Teilabriss eines bestehenden Realschulgebäudes auf dem Grundstück, konnte im November 2018 der lang ersehnte Spatenstich erfolgen und die Bauarbeiten beginnen.

Durch den Modulbau nahm das Projekt Fahrt auf

Um die räumliche Situation zu entspannen und dringend erforderliche Fachklassen für Kunst, Technik, Handarbeit, Biologie, Chemie und Physik schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen, entschloss die Stadt Wiesloch sich für eine Realisierung in zwei Bauabschnitten. So konnte auf eine zunächst in Erwägung gezogene, temporäre Containerlösung weitestgehend verzichtet werden. Während die Räume des ersten Bauabschnitts nach nur 5 Monaten bezogen wurden, begann KLEUSBERG parallel mit den Arbeiten an dem zweiten Gebäudetrakt. Durch die hohe Vorfertigung der insgesamt 146 Module im Werk konnten die Bauemissionen während dieser gesamten Zeit auf ein Minimum reduziert und der laufende Schulbetrieb ohne Beeinträchtigungen fortgeführt werden.

Die neuen Klassenräume werden der fortschreitenden Digitalisierung und damit den Anforderungen an eine Schule 4.0 gerecht. Statt klassisch grüner Tafel und staubiger Kreide kommt modernste Medientechnik zum Einsatz. Durch einen Aufzug ist die Barrierefreiheit im Gebäude gewährleistet.

Im Herbst 2020 wird die gesamte Baumaßnahme an der Gemeinschaftsschule Wiesloch abgeschlossen. Das 6.000 m² große Modulgebäude präsentiert sich dann mit vielfältigen Raumnutzungen sowie attraktiven Gebäude- und Freiflächen. Neben den regulären Unterrichtsräumen erwarten die Schülerinnen und Schüler u.a. separate Lern- und Mehrzweckbereiche, eine Caféteria sowie eine Bibliothek.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.