PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 751592 (KBU Logistik AG)
  • KBU Logistik AG
  • Konsul-Smidt-Straße 86
  • 28217 Bremen
  • http://www.kbu-logistik.de
  • Ansprechpartner
  • Michael Ahnemann
  • +49 (421) 22492-12

Kommissionierung 4.0 - Neue Wege in der Kommissionierung für mehr Wirtschaftlichkeit

Im Zuge der Globalisierung und dem damit verbundenen Wettbewerbsdruck bekommen effiziente Logistikstrategien eine immer größere Bedeutung

(PresseBox) (Bremen, ) Immer kürzere Lieferzeiten, Vermeidung von Retouren und einfache prozessoptimierte Abläufe sind die logistischen Herausforderungen unserer Zeit.

Gerade der Bereich der Kommissionierung bindet durch die überwiegend manuellen Tätigkeiten personelle Ressourcen und schafft dadurch hohe Kosten im Lager. Hier wirtschaftlicher zu arbeiten, schnelleren Zugriff auf Informationen zu erhalten und Fehlkommissionierungen auf ein Minimum zu reduzieren, das hat sich die KBU-Logistik auf die Fahne geschrieben. Kommissionieren mit Datenbrillen ist hier das Stichwort.

Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis-IT im Bereich Industrie & Logistik, bringt die KBU-Logistik eine Datenbrillenlösung auf dem Markt, die bereits heute produktiv einsetzbar ist. Teure Primärkosten, wie Investitionen in Integration der Hardware und Schulung des Personals sowie hohe Sekundärkosten wie bei proprietären Systemen der Fall, gehören damit der Vergangenheit an. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie 3 oder 300 Kommissionierer im Einsatz haben. Die Pick by Vision Lösung der KBU-Logistik ist unbegrenzt skalierbar und das ohne weitere Integrationskosten! Möglich macht dies die KBU-Vision-App. Sie agiert als moderner Webbrowser, welcher alle gängigen Technologien wie HTML5, CSS3 und JavaScript unterstützt. Die API (Programmierschnittstelle) der App erlaubt es, die Funktionalitäten der Brille via JavaScript anzusprechen. JavaScript ist eine clientseitige Skriptsprache, welche sowohl auf Internetseiten als auch in Applikationen für Desktoprechner, Smartphones, Tablets und Wearables Verwendung findet. So können neben neuen Webapplikationen auch bereits vorhandene Programme mittels weniger Zeilen Code fit für die Datenbrillen gemacht werden.

Im Gegensatz zu den klassischen Pick by Scan- /oder Pick by Voice-Systemen vereint die "KBU-Vision-App" beide Systeme in einem. Der Kommissionierer wird audio-visuell geführt und scant bei Entnahme den Artikel zur Identifizierung und Buchung im LVS/Host-System. Die Identifizierung über den Scan schafft zusätzliche Sicherheit und reduziert Retouren aufgrund Falschlieferung auf ein Minimum.

"Die Vorteile der" KBU-Pick-by-Vision-Lösung" liegen auf der Hand", so Michael Ahnemann, Vertriebsleiter der KBU-Logistik. "Neben der Minimierung von Retouren durch Falschlieferungen und dem Arbeiten mit beiden Händen, hat der Kunde auch Vorteile bei der Implementierung durch den einfachen Integrationsprozess in die bestehende IT-Landschaft, freie Wahl bei der Hardware, kein teures Consulting und kann seine individuellen Lösungen selber pflegen und weiterentwickeln". Auf Wunsch steht die KBU-Logistik selbstverständlich auch als Ansprechpartner zur Verfügung.

Analysten gehen davon aus, dass bis 2018 mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung fließen und jedes zehnte Unternehmen Pick by Vision einsetzen wird.

Website Promotion

KBU Logistik AG

Die KBU-Logistik gehört als Intralogistik-Spezialist zu den erfolgreichen Softwarehäusern im Bereich der Lagerverwaltungssoftware und Materialfluss. Mit moderner Softwarearchitektur und dem breiten Angebotsspektrum im Bereich der Intralogistik bietet die KBU Lösungen für alle Branchen. Darüber hinaus gilt die KBU-Logistik mit seiner mehr 25-jährigen Praxiserfahrung als Innovationstreiber in der Branche. Modularität und Wirtschaftlichkeit sind dabei die Voraussetzungen für nachhaltigen Produkte.