Vancouver feiert 60-jähriges Jubiläum des umweltfreundlichen Trolleybusbetriebes

Canavan 60 yearsparade (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Mit einer Trolleybus-Parade wurden am 16. August 2008 die Feierlichkeiten zum 60. Trolleybusjubiläum eingeleitet. Vier Fahrzeuggenerationen nahmen an der Parade teil. Dazu zählten neben Original-Fahrzeugen vom ersten Betriebstag auch ein moderner Solo- und ein Gelenktrolleybus von New Flyer und Vossloh Kiepe. Eindrucksvoll wurde so bewiesen, dass die Stadt Vancouver seit Generationen im öffentlichen Nahverkehr konsequent auf abgasfreie Trolleybusse setzt.

Aktuell sind in Vancouver 228 Niederflurtrolleybusse mit modernster Antriebstechnik von Vossloh Kiepe im Einsatz. Dank der vollständigen Umstellung auf diese Fahrzeuge ist das System heute zu 100% auch für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste zugänglich.

Höhepunkt der Parade war eine Fahrzeugausstellung in Vancouvers berühmtem Stanley Park. Bevor die Geburtstagstorte angeschnitten wurde, nahmen Vertreter der Stadt, des Verkehrsbetriebes und von Fahrgastinteressengruppen die Gelegenheit wahr, in ihren Ansprachen darzulegen, wie die Trolleybusse dazu beitragen, dass Vancouver eine der lebenswertesten Städte der Welt ist.

Und damit das so bleibt, hat der Verkehrsbetrieb erst kürzlich eine Option über 20 weitere Fahrzeuge eingelöst und diese Bestellung später auf insgesamt 34 Einheiten erhöht. Bei Vossloh Kiepe in Düsseldorf ist die Fertigung der elektrischen Ausrüstung bereits angelaufen. Die Fahrzeuge werden bei New Flyer im kanadischen Winnipeg montiert und ab Mitte 2009 nach Vancouver geliefert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.