Kiekert eröffnet den ersten russischen Standort

(PresseBox) ( Heiligenhaus, )
Wachsendes Neugeschäft in Russland ermöglicht Kiekert die Ausweitung nach Osteuropa. Mit Aufträgen von russischen und internationalen Fahrzeug-herstellern startet Kiekert die Produktion in Tatarstan.

Der Weltmarktführer für Schließsysteme im Automobil macht den Schritt nach Russland. Kiekerts erster russischer Standort wird nahe Naberezhnye Chelny in der Teilrepublik Tatarstan entstehen. Ende 2013 sollen bereits die ersten Kiekert-Produkte "Made in Russia" vom Band laufen.

Kiekert konnte für die kommenden Jahre ein solides Auftragsvolumen für den russischen Fahrzeugmarkt gewinnen. Kiekert hat bereits heute intensives Import-Geschäft nach Russland sowohl zu seinen multinationalen OEM-Kunden wie auch zu den etablierten russischen Fahrzeugherstellern.

Kiekert startet mit einem auf Wachstum angelegten Produktionswerk in Russland. In den kommenden Jahren ist eine sukzessive Vergrößerung parallel zur Auftragsentwicklung vorgesehen.

Der russische Automobilmarkt wächst stetig und ebenso die Anzahl von Fahrzeugwerken in Russland. Kiekert sieht sehr gute Chancen, sich in wenigen Jahren einen maßgeblichen Anteil am russischen Markt sichern zu können. Vorstandsvorsitzender Dr. Karl Krause: "Der neue Standort ist ein wichtiger strategischer Schritt, um unsere Position als Weltmarktführer für Schließsysteme nachhaltig zu sichern."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.