keytech gehört zu den ersten Mitgliedern des neuen weltweiten Eplan Partner Network (EPN)

EPLAN Partner Network Logo
(PresseBox) ( Recklinghausen, )
mit dem Ziel weltweit das Know-How von Kooperationspartnern der Bereiche PLM, ERP, SPS und Simulation zu bündeln hat mit Eplan einer der weltweit führenden Anbieter für Softwarelösungen für den Maschinen-, Anlagen- und Schaltschrankbau direkt zu Beginn des neuen Jahres sein neues Partner-Netzwerk an den Start gebracht. Zentrale Zielsetzung des Eplan Partner Networks (EPN) ist die verbindliche und gemeinsame Definition von Zielen zur Weiterentwicklung von Integrationen entlang der Wertschöpfungskette.

Mit der keytech Software GmbH zählt auch einer der führenden deutschen Anbieter für Product Lifecycle Management-Lösungen zu den ersten Software-Partnern der innovativen Initiative.

Um bestehenden und neuen Partnerschaften einen professionellen Rahmen für die gemeinsame Weiterentwicklung und Vermarktung von Schnittstellen zu bieten, startet der Lösungsanbieter Eplan mit einem neuen Partner-Netzwerk in das Jahr 2021 - dem Eplan Partner Network (EPN).

„Unsere Kunden setzen neben der Software Eplan eine Vielzahl von Software-Anwendungen unterschiedlicher Hersteller im Umfeld von ERP, PLM, SPS, Simulation etc. ein. Für sie ist das effiziente Zusammenspiel der verschiedenen Anwendungen besonders wichtig. Im Rahmen des EPN werden wir daher die gemeinsame Weiterentwicklung von Integrationen sowie deren Qualitätssicherung und Support fokussieren“, lautet ein Zitat von Sebastian Seitz, CEO von Eplan in einer entsprechenden Pressemitteilung des Unternehmens. Mit der konsequenten Professionalisierung des Partner-Netzwerkes soll auf Basis offener Schnittstellen der Nutzen sowohl für die Endanwender als auch für teilnehmende Partnerunternehmen systematisch gesteigert werden, heißt es in der Pressemeldung weiter.

Neben anderen namenhaften Partnern aus den Bereichen PLM, ERP, SPS und Simulation wird mit der keytech Software GmbH auch einer der führenden deutschen Anbieter von PLM- und DMS-Lösungen teil des innovativen Partner-Netzwerkes. Die Entscheidung zur Teilnahme am EPN habe aufgrund der Chance den Mehrwert für die gemeinsamen Kunden zu steigern direkt auf der Hand gelegen. „Smart Engineering gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die sich daraus ergebenden Anforderungen sind nur über eine enge und parallele Zusammenarbeit von Mechanik, Elektrik und Software zu leisten. Ich erwarte durch unsere Technologie Partnerschaft und die Entwicklung der neuen Schnittstellen beider Systeme, einen großen Schritt für diesen Bereich der Digitalisierung.“ so Frank Schlupp, CEO der keytech Süd GmbH.

In der Tat verbindet die beiden Unternehmen, durch gemeinsame Kunden bereits eine lange gemeinsame Geschichte. „Die Kombination von Eplan mit verschiedensten M-CAD-Systemen finden wir in unseren Kundenprojekten häufig an.“, so Dr. Reiner Heimsoth, CEO der keytech Software GmbH in Recklinghausen. „Aus diesem Grund ist die Integration zu Eplan bereits seit vielen Jahren wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil unseren Produktportfolios. Um eine ganzheitliche PLM-Lösung bei gemeinsamen Kunden umzusetzen, kommt es auf die nahtlose Verzahnung von Mechanik, Elektronik und den kaufmännischen Prozessen an. Die Integration von Eplan und keytech spielt, neben Integrationen zu verschiedensten ERP Systemen, in diesem Kontext seit jeher eine tragende Rolle“.

Die Bedeutung einer auf die Bedürfnisse der Anwender ausgerichteten Integration von Eplan und keytech zeigt sich wohl nicht zuletzt auch durch eine Vielzahl von PLM-Projekten mit gemeinsamen Kunden. Beispielsweise bei Unternehmen Langguth und Servolift, bei denen die Integration von Eplan und keytech zum Einsatz kommt, wird die Durchgängigkeit der so entstandenen Lösung geschätzt. „Die tiefe Integration von PLM, ERP und CAD unterstützt und optimiert […] die gesamte Prozesskette.“ erläutert zum Beispiel Marcus Bergmann, Fach/Projektleiter Konstruktion der Firma Langguth aus dem Münsterland. Auch bei der Firma Servolift bietet die durchgängige Verfügbarkeit relevanter Produktinformationen einen echten Mehrwert. „Alle Daten sind somit zum richtigen Zeitpunkt sofort und versionsgenau abrufbar – über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg“, erklärt Ricco Blust, bei SERVOLIFT als CAD/CAM-Administrator tätig.

Mit der nun aufgelegten Partner-Initiative dürften diese beiden und viele weitere gemeinsame Kunden in Zukunft noch stärker von der Integration der beiden Systeme profitieren. Das sieht auch Marcus Heimsoth so, der Leiter des Entwicklungsteams für Integrationen und Schnittstellen im Hause keytech ist: „Wir versprechen uns von der Intensivierung der Partnerschaft auch nochmals eine deutliche Steigerung des Nutzens für unsere gemeinsamen Kunden und freuen uns auf die gemeinsame Weiterentwicklung der Integration mit Eplan.“

Laden Sie sich diese Pressemitteilung als PDF herunter!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.