Mit keytech PLM auf zur Pole-Position

Die keytech Software GmbH hat in ihrer Firmengeschichte immer schon junge Menschen bei ihren Projekten unterstützt.

E-Team: Modell des Formel-Rennwagens (PresseBox) ( Recklinghausen, )
in diesem Jahr wurde ein Projekt realisiert, das ein Team von ca. 50 Studenten dabei unterstützt sich ihren eigenen Rennwagen zu konstruieren und an der Formula Student teilzunehmen.

Die Universität Duisburg-Essen bietet den hiesigen Studenten seit November 2010 die Möglichkeit als Projektarbeit neben dem jeweiligen Studium dem E-Team Duisburg-Essen e.V. beizutreten. Die Studenten haben hier die Möglichkeit bei der Konstruktion eines einsitzigen Formel-Rennwagens mitzuwirken.

Das besondere hierbei spiegelt ein internationaler Studentenwettbewerb wieder. Die teilnehmenden Studenten treten mit ihren Rennwagen vom 14.09.2012 bis 17.09.2012 in Varano, Italien gegeneinander an. Der Bolide geht mit einem Leergewicht von ca. 280 kg an den Start und beschleunigt in 4,0 s von 0 auf 100 km/h. Angetrieben von einem Elektromotor mit 120 Zellen.

Um den Wettbewerb für sich entscheiden zu können reicht der Sieg alleine allerdings nicht aus. Die Studenten werden für ihr gesamtes Projekt bewertet was aus Konstruktion, Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumentation besteht.

Hier müssen die teilnehmenden Studenten Theorie in Praxis umsetzen - Was durch den vollen Zeitplan nicht immer einfach erscheint. Neben dem Bestellen der Haupt- und Nebenkomponenten, den Reports, den Beginn der Montage bis hin zur Inbetriebnahme stehen immer noch die Vorlesungen und Prüfungen an.

Dabei stammen die ca. 25 aktiven Studenten aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen, die unter anderem Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieure, Schiffsbau, Komedia, Lehramt, BWL und Design umfassen.

Die Motoren befinden sich bereits in der Fertigung, die Außenhaut und das Cockpit folgen noch.

Die keytech Software GmbH unterstützt das Projekt mit ihrer PLM-Lösung, die sie der Universität Duisburg-Essen kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Somit ist es den Jungingenieuren möglich mit der keytech SolidWorks Integration sämtliche Kontruktionen, die in SolidWorks erstellt werden, in keytech PLM zu verwalten. Die Basis für das Concurrent Engineering ist somit geschaffen.

„Wir freuen uns sehr, dass es heutzutage solche Projekte gibt. Es ist eine große Chance für jeden einzelnen Studenten, der bei diesem Projekt mitwirken kann, um sich so auch persönlich weiterzuentwickeln und vor allem zu lernen Verantwortung zu tragen. Wir unterstützen das E-Team, damit solche Projekte Zukunft haben und wir wünchen alles Gute beim Rennen in Verano“ so Dr. Reiner Heimsoth, Geschäftsführer der keytech Software GmbH.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.eteam-due.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.