PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 432200 (BluJay Solutions)
  • BluJay Solutions
  • Marienbader Platz 1
  • 61348 Bad Homburg
  • http://www.blujaysolutions.com/de
  • Ansprechpartner
  • Silke Fuchs
  • +49 (6172) 9268-325

Kewill Wächst das siebte Jahr in Folge

Hohe Nachfrage nach Zoll- und Logistiklösungen weltweit

(PresseBox) (Bad Homburg, ) Kewill, ein führender Anbieter globaler Logistik- und Zollsoftwarelösungen, konnte im Geschäftsjahr 2010/11 erneut ein organisches Wachstum verzeichnen. Wie aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens mit Hauptsitz in Guildford (Großbritannien) und deutschen Hauptsitz in Bad Homburg hervorgeht, steigerte Kewill im Zeitraum zwischen dem 31. März 2010 und dem 31. März 2011 seinen Umsatz von 56,3 Millionen auf 60 Millionen Britische Pfund. Das entspricht einem Wachstum von 7 Prozent. Zeitgleich stieg der bereinigte Geschäftsgewinn verglichen mit dem Vorjahr um 10 Prozent von 8,8 Millionen auf 9,6 Millionen Britische Pfund. Diese positive Entwicklung beeinflusste auch den Wert der Unternehmensaktien. Demnach verzeichnete Kewill im zurückliegenden Geschäftsjahr an der Börse ein Plus von 0,14 Punkten.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach Zolllösungen und Speditions-Produkten steigerte das Logistik-IT-Unternehmen alleine in Europa seinen Umsatz um 9 Prozent auf 36,5 Millionen Britische Pfund. Dass Kewill als erster Anbieter die erforderliche Software-Lösung für das von der EU verordnete Import Control System (ICS) sowie das Excise Movement and Control System (EMCS) auf den Markt brachte, trug maßgeblich zu dem positiven Ergebnis in Europa bei. Während der Umsatz in Amerika konstant bei 20 Millionen Britischen Pfund lag, konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr in Asien ein Umsatzwachstum von 22 Prozent erwirtschaftet werden. Insbesondere die Software-Lösungen Kewill Forwarding und Kewill Transport sorgten für eine starke Positionierung des Unternehmens auf dem asiatischen Markt.

Gemäß des strategischen Fokus zielte Kewill im letzten Geschäftsjahr darauf ab, neue Produkte auf den Markt zu bringen, Marktsegmente aus- und aufzubauen und die Cross-Selling-Aktivitäten auf neue geographische Gebiete auszudehnen. Als Erfolg dieser Strategie gelten die zahlreichen profitablen Neukundengeschäfte weltweit, wie beispielsweise Estee Lauder in den USA, Toll Group in Europa oder "K" Line Logistics in Asien. Auch Crane Worldwide gehört nun zu Kewills Kundenportfolio und verwendet die Lösungen des Softwaredienstleisters mittlerweile in 22 Ländern auf vier Kontinenten. Einen entscheidenden Schritt für das nachhaltige Wachstum des Unternehmens markierte zudem die Firmenübernahme des niederländischen Zollsoftwaredienstleisters Minihouse im Juni 2010.

"Ich freue mich, dass wir dank einer starken Leistung in diesem anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken können. Es gelang uns wie geplant, unsere Geschäftstätigkeiten auf neue Regionen auszuweiten und unser Produktangebot zu vergrößern", erklärt Paul Nichols, CEO bei Kewill. "Die Integration von Minihouse in die bestehende Unternehmensstruktur verlief reibungslos und verspricht ein zusätzliches Wachstumspotenzial. Als globale Unternehmen agieren unsere Kunden auf einem Feld, dessen Komplexität durch immer neue Vorschriften und Verordnung stetig zunimmt. Mit unserer Software tragen wir dazu bei, diese Prozesse erheblich zu vereinfachen und somit die Kosten für unsere Kunden signifikant zu senken. Dank unserer marktführenden Produkte rechnen wir auch zukünftig mit einem anhaltenden Wachstum unseres Unternehmen."

BluJay Solutions

Globale Unternehmen stehen einer zunehmend wachsenden Komplexität ihrer Lieferketten gegenüber. Bei ihren Entscheidungen sind Einflussfaktoren wie Einkauf, Zollabfertigung, rechtliche Vorgaben, Transport, Lagerung, Finanzierung, Transparenz und Vernetzung zu berücksichtigen. Schwachstellen in einem dieser Glieder der Supply Chain führen zu Lieferverzögerungen und steigenden Kosten. Kewill verfügt über eine Softwarepalette, die das Management sehr komplexer Lieferketten für Hersteller, Händler und Logistiker signifikant vereinfacht.

Mit über 35 Jahren Erfahrung im globalen Handels- und Logistikmanagement sowie mehr als 600 Mitarbeitern weltweit agiert Kewill als Supply-Chain-Langzeitinnovator für Hersteller, Lieferanten, Wiederverkäufer, Spediteure, Transporteure, Zollagenten sowie Third- und Fourth-Party-Logistikdienstleister (3PLs & 4PLs). Außerdem werden individuelle Systemlösungen für Institutionen wie Banken und Versicherer realisiert, die in den Welthandel involviert sind.

Kewill-Softwareprodukte werden täglich rund um den Globus von mehr als 40.000 Anwendern für das Management ihrer Supply-Chain-Netzwerke genutzt. Auf der Kewill-Kundenliste stehen Firmen wie Bayer, Caterpillar, DHL, FedEx, Ford, General Electric, General Motors, H.J. Heinz, Kimberley-Clark, Kraft, Levi Strauss, Mazda, Nestlé, Nike, Palm, Procter & Gamble, Smith & Nephew, Sony, TNT, Unilever, UPS, Vodafone, Yamaha und Xerox.