PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 379903 (Kerstin Koenig-Hoffmann Consulting)
  • Kerstin Koenig-Hoffmann Consulting
  • Gehrenspitzstr. 1
  • 86956 Schongau
  • http://www.kkhconsulting.de
  • Ansprechpartner
  • Kerstin Koenig-Hoffmann
  • +49 (8861) 9109216

Wirtschaftliche Umweltberatung arbeitet mit elektronischen Checklisten

Schongauer Umweltberaterin schafft "Umwelteffizienz" mit Hilfe eines elektronischen Qualitätssicherungssystems

(PresseBox) (Schongau, ) Der Umweltschutz hat in den letzten Jahren die "Öko-Ecke" verlassen. Entsprechend hat sich die Umweltberatung stark professionalisiert und in allen gesellschaftlichen Bereichen etabliert.

Im Zeitalter des zunehmend sensibleren Umweltbewusstseins bekommt ein verantwortungsvolles Umweltmanagement immer mehr eine zentrale Bedeutung - in großen wie in kleineren Firmen, aber auch in den Kommunen. Doch oft fehlt es an der Kompetenz oder dem Wissen um gesetzliche Auflagen, um Schwachstellen zu erkennen und sie nachhaltig zu beseitigen. Bestimmungen werden immer restriktiver, niemand in einem Unternehmen oder Rathaus, Hotel oder Altenheim durchschaut das Dickicht von Gesetzen.

Haftungssicherheit mit Managementsystemen

Aus diesem Grund haben viele Unternehmen unterschiedlicher Branchen erkannt, dass es notwendig ist, sich stärker mit dem ökologischen Aspekt zu beschäftigen und trotz vieler Hindernisse ein Umweltmanagement einzuführen. Das Ziel eines Umweltmanagementsystems sollte die kontinuierliche Verbesserung des Unternehmens in diesem Bereich sein, ähnlich der Einführung des Qualitätsmanagements.

Mit Hilfe der Instrumente aus klassischen Managementsystemen lässt sich sicherstellen, dass sämtliche gesetzliche Vorschriften und Grenzwerte nachhaltig eingehalten werden, sagt das BDS-Mitglied Dr. Kerstin Koenig-Hoffmann.

Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Energiemanagement, Arbeitssicherheit usw.: Die Anforderungen an Unternehmen, Kommunen und Behörden steigen laufend. Gerade für die kleinen Einheiten ist es entscheidend, dafür die Kosten und den Zeitaufwand soweit als möglich einzugrenzen, weiß Dr. Koenig-Hoffmann. Das gilt selbstverständlich auch für die Umweltberatung.

Wirtschaftlich orientierte Umweltberatung

Die TÜV-geprüfte Umweltauditorin setzt daher auf maßgeschneiderte, exakt auf den einzelnen Kunden ausgerichtete Vorgehensweisen beim Aufbau eines Umweltmanagementsystems. Das stellt sicher, dass das System möglichst wirtschaftlich installiert werden kann und zwar so, dass alle Vorteile in der Praxis tatsächlich zum Tragen kommen.

Außerdem arbeitet Dr. Koenig-Hoffmann als Umweltberaterin mit einem elektronischen Qualitätssicherungssystem (Firma Neumann & Neumann Projekt- und Beratungs GmbH, Steingaden). Dieses Softwaresystem eignet sich für jede Art von Checklisten. Es lässt sich sehr gut mobil für die Abarbeitung von Kontrolllisten vor Ort verwenden.

Solche elektronischen Prüflisten hat sich Dr. Koenig-Hoffmann beispielsweise für Hotel- und Gastronomie, Kommunen oder Handwerksbetriebe erarbeitet, so dass im Rahmen der Umweltberatung sehr systematisch und effizient alle Informationen gesammelt und aufbereitet werden können. Handlungsanweisungen können sofort erstellt werden. Solche elektronischen Checklisten sparen Zeit und Geld für den Kunden und bieten ihm gleichzeitig die Flexibilität für Anpassungen durch z. B. Gesetzesänderungen.

Die meisten Unternehmen messen dem Umweltschutz einen hohen Stellenwert zu. Allerdings gibt es immer wieder monetäre Zielkonflikte. Das Gegensatzpaar Unternehmenswachstum und Ökologie muss vereint werden. Unternehmen haben die Fähigkeit, Produktionsverfahren zu verbessern und zu organisieren. Sie sind einerseits wertschöpfender Erzeuger von Gütern und wirken andererseits in entscheidender Weise dadurch auf die natürliche Umwelt ein.

Ein wichtiger Aspekt an der Wirtschaftlichkeit orientierten Umweltberatung ist die Nutzung sämtlicher Fördermittel. Der Freistaat Bayern bietet z.B. mit dem Bayerischen Umweltberatungs- und Auditprogramm (BUBAP) finanzielle Unterstützung gerade für KMUs an. Diese sollen zu einer betrieblichen Umweltpolitik ermutigt werden, die nicht nur die Einhaltung der einschlägigen Umweltschutzvorschriften, sondern auch freiwillige, kontinuierliche Verbesserungen der betrieblichen Umweltleistung umfasst. "Niemand sollte sich scheuen, solche Gelder für sich in Anspruch zu nehmen", unterstreicht Dr. Koenig-Hoffmann. Sie selbst bildet sich nicht nur fachlich laufend fort, sondern setzt auf aktive Vernetzung mit Verbänden und Initiativen wie dem Bundesverband für Umweltberatung e.V. (bfub) oder dem KUMAS - Kompetenzzentrum Umwelt e.V.

Dr. Kerstin Koenig-Hoffmann:"Wirtschaftlichkeit und Schutz der Umwelt sind keinesfalls Widersprüche. Gerade kleinere Firmen und Gemeinden können sich den Schutz der Umwelt nur deshalb leisten, weil Umweltberatung ebenso wie Umweltmanagementsysteme einen hoch professionellen - und das heißt auch einen wirtschaftlichen - Stand erreicht haben. Daher rechnet sich Umweltschutz heute mehr denn je."

Kerstin Koenig-Hoffmann Consulting

Dr. Kerstin Koenig-Hoffmann ist der "Kopf" des Unternehmens. Als promovierte Biologin ist sie vom TÜV zertifizierte Umweltauditorin. Die Mitgliedschaft im Bundesverband für Umweltberatung (bfub) sichert den Zugang zu allen aktuellen Neuerungen.

Beratungen in den relevanten Umweltfragen sind nur dann effizient, wenn sie für den Kunden umsetzbar sind. Das ist ein Grundsatz, nach dem Dr. Koenig-Hoffmann von Beginn an arbeitet. Um das zu erreichen, ist ein fundiertes Fachwissen nötig und eine ständige Weiterbildung. Davon profitiert der Kunde. Im Rahmen einer ganzheitlichen und umfassenden Umweltbildung bietet Ihnen Dr. Koenig-Hoffmann auch präzise ausgearbeitete Vorträge und Seminare an. Besonders kleine und mittlere Unternehmen profitieren davon, aber auch Kommunen und Verbände. Die Seminare sind in der Regel als interne und auf das Unternehmen zugeschnittene Weiterbildungsveranstaltungen ausgelegt und in vielen Fällen auch förderfähig.