PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 541763 (KEMP Technologies)
  • KEMP Technologies
  • Waldstr. 13
  • 30163 Hannover
  • http://www.kemptechnologies.com
  • Ansprechpartner
  • Dagmar Schulz
  • +49 (511) 923999-27

GEO LoadMaster von KEMP Technologies vereinfacht Load Balancing und Failover bei global verteilten Standorten

KEMP GEO LoadMaster sorgt mit automatischer Traffic-Verteilung und -optimierung für standortübergreifende Ausfallsicherheit und Hochverfügbarkeit

(PresseBox) (Hannover, ) Der KEMP GEO LoadMaster (GLM) liefert zuverlässig eine hohe Ausfallsicherheit für verteilte Standorte über globales Load Balancing. Der GEO LoadMaster sorgt für nahtloses Failover beziehungsweise Failback auch für leistungsstarke Rechenzentren mit höchster Verfügbarkeit. Eine klassische Anwendung liegt daher in global verteilten Microsoft-Exchange-Landschaften. Bei Serviceunterbrechungen oder Standortausfällen werden dynamische Antworten auf DNS-Abfragen für einzelne oder mehrere absolute Adressen (Fully Qualified Domain Names, FQDNs) automatisch anhand vorab festgelegter Richtlinien abgesetzt. Dies hält die geschäftlichen Auswirkungen und den manuellen Aufwand gering.

Der GEO LoadMaster erleichtert die tägliche Arbeit, indem er den Traffic mithilfe von regional respektive standortspezifisch arbeitenden Load-Balancing-Algorithmen auf geografisch gestreute Rechenzentren verteilt. Dazu identifiziert der GEO LoadMaster die Traffic-Profile der Standorte und verteilt das Aufkommen entsprechend dieser Daten.

"Unternehmen brauchen besonders dann hochperformante Web-Applikationen, wenn sie expandieren und global verteilte Datenzentren betreiben. Unsere Technologie ist der nächste Schritt, um diesen Kunden gerecht zu werden", erklärt Jonathan Braunhut, Chief Scientist bei KEMP Technologies. "Wenn sie mit Microsoft Exchange arbeiten, ist bei einem kompletten Standortausfall viel technische Kompetenz erforderlich, um dem Failover erfolgreich zu begegnen, bevor es zu Produktivitätseinbußen und Fehlern kommt. Durch die Standortausfallsicherheit von GLM wird die Serververfügbarkeit automatisch wiederhergestellt, ohne dass der Kunde weitere Fachleute hinzuziehen muss. Stattdessen werden die laufenden Fehlerbehebungsarbeiten des eigenen Personals unterstützt."

GLM von KEMP überprüft den Zustand der Systemressourcen und Hosts anhand von konfigurierbaren Optionen, bevor der Traffic an die bestmögliche Adresse geleitet wird. Load Balancer von KEMP sind eine erschwingliche High-Performance-Lösung mit dem idealen Durchsatz für Unternehmen jeder Größenordnung. Die GLM Appliance steigert die Ausfallsicherheit und die Zuverlässigkeit in global verteilten Architekturen. Der GEO LoadMaster bietet dazu umfangreiche Features zu einem erschwinglichen Preis. KEMP GLM ist ab sofort erhältlich, inklusive Hardware-Wartung und -Support für ein Jahr.

Unter www.kemptechnologies.com können sich Interessenten die Vollversion für den Praxistest herunterladen.

Website Promotion

KEMP Technologies

KEMP Technologies bietet als weltweit operierendes Unternehmen einfach zu implementierende, wirtschaftliche Load-Balancer- und Application-Delivery-Lösungen an. Geschäftskritische Büroanwendungen, Terminal Server, E-Commerce und andere netzbasierte Bereiche werden mit den 24/7-Lösungen von KEMP Technologies hochverfügbar und ausfallsicher: Sie verbessern die Leistungsfähigkeit der Web-Infrastruktur sowie die Skalierbarkeit und Sicherheit, und dies zu optimierten IT-Kosten. Die Produkte und Lösungen von KEMP Technologies sind besonders wirtschaftlich und integrieren Layer 4-7 Load Balancing, Content Switching, Server Persistenz, SSL Offloading/Beschleunigung sowie alle gängigen vorgeschalteten Funktionen wie Caching, Komprimierung und Intrusion Prevention, inklusive kostenfreiem Produktsupport für ein Jahr. KEMP Technologies wurde im Jahr 2000 in Yaphank, New York, von erfahrenen Load-Balancing-Experten gegründet und expandierte bereits kurz darauf auf den europäischen Markt. In kurzer Folge wurden richtungsweisende Vertriebs- und Technologiepartnerschaften geschlossen und 2008 die erste EMEA-Niederlassung in Hannover, Deutschland, gegründet. Zwei Jahre später folgte eine weitere EMEA-Niederlassung in Limerick, Irland, zu der auch das Technische Support Center gehört. Weltweit sind fast 100 Mitarbeiter für KEMP Technologies tätig, und das Unternehmen vertreibt seine Produkte und Lösungen ausschließlich über Partner. In der D/A/CH-Region kooperiert das Unternehmen direkt mit Reseller-Partnern und Systemintegratoren.

Weitere Informationen unter http://www.kemptechnologies.com.