Neue Eqpipe-Technologie unterstützt umweltfreundlichere Kältetechnik

Diese Technologie kann und wird entsprechend den Anforderungen neuer Kältemittel, Anwendungen und Märkte erweitert werden
(PresseBox) ( Bochum, )
Kelvion unterstützt mit seiner neu integrierten Wärmetauscher-Technologie EQPipe den wachsenden Trend auf dem Kälte- und Wärmepumpenmarkt hin zu umweltfreundlicheren Kältemitteln.

Es war eine Herausforderung, gelötete Plattenwärmetauscher verschiedener Größen mit unterschiedlichen Verteilersystemen auszurüsten. Jetzt kann die geometrische Dimensionierung je nach individuellem Kältemitteleinsatz variiert oder erweitert werden.

Im Vergleich zu älteren Kältemitteln haben die neueren unterschiedliche Eigenschaften, (Verdampfungstemperatur, Druck) die je nach Kältemittel-Gemisch variieren. Diese Unterschiede können zu einem ungünstigen Strömungsverhalten führen und eine ungleichmäßige Verteilung des Kältemittels verursachen. Im Ergebnis ist EQPipe effizienter als herkömmliche Kältemittelverteilungssysteme und in der Lage, anspruchsvollere neue Wärmepumpenanforderungen mit viel kleineren LMTD's zu lösen.

„Durch ein frei konfigurierbares Edelstahlrohr mit flexiblen Längen bei variablen Rohrdurchmessern und Lochquerschnitten, kann unser neues Verteilerrohr eine mögliche ungleichmäßige Verteilung des Kältemittels in eine gleichmäßige Verteilung umwandeln", erklärt Cornelia Schmidt, Leiterin des Produktmanagements. "Dadurch können alle Primärkanäle innerhalb des Wärmetauschers gleichmäßig mit Kältemittel versorgt werden, so dass 100% der verfügbaren Fläche genutzt werden.“

Dies führt zur flexiblen Verwendung von Kältemitteln mit niedrigem Treibhauspotential in hocheffizienten, gelöteten Plattenwärmetauschern (BPHE's).

Die modulare Beschaffenheit der EQPipe ermöglicht Kelvion die Erweiterung und Aktualisierung seiner etablierten Palette an gelöteten Plattenwärmetauschern mit Verteilersystemen. Kelvion bietet auch kundenspezifische Lösungen mit variablen Eigenschaften für OEM-Hersteller an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.