PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 494588 (KBA - MePrint AG)
  • KBA - MePrint AG
  • Benzstr. 11
  • 97209 Veitshöchheim
  • http://www.kba-meprint.com
  • Ansprechpartner
  • Antonio Morata
  • +49 (931) 9085-177

Formatvariable Varius 80 für flexible Verpackungen

Neue Rollendruckmaschine von KBA-MePrint

(PresseBox) (Veitshöchheim, ) Die KBA-MePrint AG ist schon länger als innovativer Anbieter mit bewährten Lösungen für den Kunstoff-, Papier- und Kartondruck am Markt etabliert. Die im wasserlosen Druck produzierende Kleinformatmaschine Genius 52UV von KBA-MePrint findet bei kreativen Druckereien in aller Welt großes Interesse, insbesondere im verfahrenstechnisch anspruchsvollen Foliendruck.

Zur drupa 2012 kommt KBA-MePrint mit einer interessanten Neuentwicklung für den Wachstumsmarkt Verpackungsdruck, der Varius 80. Dabei handelt es sich um eine modular aufgebaute, formatvariable Rollenoffsetmaschine für das Segment flexible Verpackungsmaterialien. Wie die Genius 52UV arbeitet auch die Varius 80 im wasserlosen Offsetverfahren mit Kurzfarbwerken und UV-Trocknung. Diese Kombination ermöglicht auf nicht saugfähigen, flexiblen Materialien eine exzellente Druckqualität mit sehr geringer Anlaufmakulatur und im Vergleich zu den teuren Druckformen im Flexodruck deutlich kostengünstigeren Offsetplatten. Zusätzlich ist die Handhabung wesentlich einfacher.

Bei den aktuellen Trends zu kleineren Auflagen, häufigeren Jobwechseln, bringen die genannten Einsparungen Vorteile im Wettbewerb. Zusätzlich kommt die im Vergleich zum Flexoverfahren höhere Qualität des wasserlosen Offsetdrucks den Wünschen vieler Endkunden entgegen und eröffnet dem Anwender Möglichkeiten zur Differenzierung am Markt.

Qualität, Produktivität und Wirtschaftlichkeit

Mit einer maximalen Bahnbreite von 800 Millimetern und einer Druckgeschwindigkeit von 400 Metern pro Minute, verarbeitet die Varius 80 von KBA-MePrint Bedruckstoffe von 30µm bis 800µm Stärke und ist in der Drucklänge von 21" - 34" variabel. "Wir haben bei der Entwicklung der Varius 80 unseren Fokus auf die flexible und wirtschaftliche Produktion von geringer werdenden Auflagengrößen mit einer konstant hohen Qualität gelegt und die Produktivität gesteigert, indem wir die effektive Zeit zwischen Auftragsende und Auftragsbeginn verkürzt haben. Die ist entscheidend und nicht nur die Zeit für den reinen Formatwechsel. Hinzu kommt die beachtliche Einsparung von relativ teuren Folienmaterialien und Farben durch das deutlich schnellere In-Farbe-Kommen der zonenschraubenlosen Farbwerke und den Verzicht auf Feuchtwerke", betont Holger Volpert, der Vorstandsvorsitzende der KBA-MePrint AG.

Viel weniger Makulatur

Die Varius 80 mit festen Zylindern in unterschiedlichen Formaten (ohne Sleeves) ermöglicht einen Formatwechsel innerhalb von nur 6 Minuten. Nach 100 Metern produziert die Maschine bereits voll in Farbe. Gegenüber vergleichbaren beträgt die Makulatureinsparung etwa 80%. Bei flexibel arbeitenden Anwendern mit häufig wechselnden Druckaufträgen zahlt sich dies optimal aus. Die Umweltfreundlichkeit kommt auch nicht zur kurz: Die Varius 80 benötigt kein Wasser, kein Lösemittel und kein Puder.

Weniger Kosten bei geringeren Auflagen

Mit der innovativen wasserlosen Rollenoffsetmaschine für flexible Verpackungen, dringt die KBA-MePrint AG mit einer hervorragenden Druckqualität und einer verfahrensbedingt deutlich billigeren Druckform in die Domäne des Flexo- und Tiefdrucks vor. Im unteren und mittleren Auflagenbereich hat sie allein dadurch schon deutliche Kostenvorteile, mit denen die Anwender bei ihren Endkunden punkten können. Natürlich ist die Anlage auch für größere Auflangen geeignet.

Marktorientierte Produktionslinien möglich

Neben dem dominierenden Offsetdruck können in die modular konfigurierte Varius 80 je nach Produktionsanforderung auch zusätzliche Druckverfahren integriert werden, z.B. Flexo- und Tiefdruckwerke. Auch die Inline- Weiterverarbeitung mit Längs- und Querschneider und anderen Aggregaten lässt das Konzept zu. So können individuelle Produktionslinien entstehen. Die Pilot-Anlage zur drupa wird Rolle zu Rolle produzieren. Mit mehr als 2.500 gelieferten Kurzfarbwerken im wasserlosen UV-Offsetverfahren hat KBA-MePrint bereits eine Vielzahl von verschiedenen Industrien erfolgreich beliefern können. Es ist nur logisch, dieses erfolgreiche Verfahren auch im wachsenden Markt der flexiblen Verpackungen zu etablieren.

Weitere Informationen: www.kba-meprint.com