Kaspersky Lab schützt CounterStrike-Kämpfer

Ingolstadt, (PresseBox) - Kaspersky Lab und ZYKON systems geben eine weitreichende Kooperation bekannt. Die Computer des Gaming-PC-Anbieters werden ab sofort mit einer 90-Tage-Testversion von Kaspersky Internet Security 7.0 ausgeliefert, und gleichzeitig unterstützt Kaspersky Lab das Team ZYKON als Sponsor. Die eSport-Mannschaft ist in der ESL Pro Series XI aktiv und zählt zu den führenden Teams des internationalen elektronischen Sports.

"Der Markt für Online-Gamer entwickelt sich extrem rasant und bietet eine optimale Zielgruppe für die Produktpalette von Kaspersky Lab, da natürlich auch bei 'Online-Gamern' keineswegs auf den Schutz vor Gefahren aus dem Internet verzichtet werden sollte", sagt Daniel Gellissen, Key Account Manager, Kaspersky Labs GmbH. "Das Sponsoring-Engagement für das Team ZYKON bietet uns einen optimalen Einstieg, um diese Klientel stärker für die Gefahren im Internet zu sensibilisieren und unsere Lösungen anzubieten, bei denen in der Regel keine Performance-Verluste während des Spielens zu befürchten sind: Mit einem Datendurchsatz von über 99 Prozent wird die Netzwerk-Kommunikation trotz des hohen Sicherheitsstandards nicht spürbar gebremst."

ZYKON systems verkauft PCs, die voll auf die Bedürfnisse von Spielern zugeschnitten sind. Die Rechner werden vor allem über das Online-Portal www.zykon-systems.com vertrieben. Jeder dieser Computer wird zukünftig mit einer vorinstallierten Einzelplatzlizenz von Kaspersky Internet Security 7.0 ausgeliefert. Die Lizenz ist nach Aktivierung 90 Tage gültig.

Team ZYKON wurde im Herbst 2006 gegründet und führt derzeit die Electronic Sports League (ESL) Pro-Series in der Kategorie CounterStrike an. Das Team erhält ab sofort neueste Produkte von Kaspersky Lab für den Einsatz während des Turniers sowie für Gewinnspiele und ähnliche Aktionen. Vom Sponsoring des Teams ZYKON profitiert im Gegenzug auch Kaspersky Lab: Die Erfahrungen der Spieler mit der Sicherheitssoftware von Kaspersky Lab sollen zukünftig in die Optimierung der Produkte mit einfließen.

"Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Kaspersky Lab", erklärt Oliver Görlich, Geschäftsleitung der ZYKON-Gruppe. "Da wir die Produkte während unserer Spiele an ihre Belastungsgrenzen führen, bin ich überzeugt, dass wir Kaspersky Lab wichtige Erkenntnisse zurückgeben können, um ihre Produkte noch besser an die Bedürfnisse von Gamern anpassen zu können".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Internet":

Kubernetes in Microsoft Azure nutzen und bereitstellen

Die von Goog­le ent­wi­ckel­te Open­sour­ce-Con­tai­ner-Or­che­s­trie­rungs-Lö­sung Ku­ber­ne­tes lässt sich auch in Mi­cro­soft Azu­re ein­bin­den. Da­mit kön­nen al­so auch Mi­cro­soft-Kun­den kom­for­ta­bel mit Ku­ber­ne­tes ar­bei­ten.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.