Der Wurm „Bizex“ attackiert ICQ-Anwender

Ausbruch der ersten Epidemie eines ICQ-Wurms

(PresseBox) ( Moskau, )
Kaspersky Labs, ein international führender Experte im Bereich IT-Sicherheit zum Schutz vor Viren, Hacker-Attacken und Spam warnt Anwender des Internet-Pagers ICQ vor dem neuen Netzwurm „Bizex“.

Auf dem Computer der Opfer erscheint eine ICQ-Meldung mit dem Hinweis eine Hacker-Site zu besuchen. Zur Maskierung wird dem Anwender ein Zeichentrickfilm der populären Serie „Joecartoon“ gezeigt. Unterdessen penetriert ein Java-Virus das System, indem er eine Schwachstelle im ICQ ausnutzt und versendet mit Absenderangabe des Opfers weitere Nachrichten mit Hinweisen auf die erwähnte WebSite.

Kaspersky Labs rät Anwendern, die entsprechende Nachricht mit Link auf die WebSite „Jukeworld“ nach Erhalt sofort zu löschen und auf keinen Fall die Site zu besuchen.

Die Fachleute von Kaspersky Labs analysieren zur Stunde das schädliche Programm. Wir werden Sie über die Entwicklung auf dem Laufenden halten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.