PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 837966 (Kardex Germany GmbH)
  • Kardex Germany GmbH
  • Megamat-Platz 1
  • 86476 Neuburg/Kammel
  • http://www.kardex.de
  • Ansprechpartner
  • Alexander Schuh
  • +49 (8283) 999-271

LogiMAT 2017: Kardex Group präsentiert modulare und vernetzte Lösungen für die Intralogistik

(PresseBox) (Neuburg/Kammel, ) Unter dem Motto „Modular Reality – mit flexiblen Intralogistikbausteinen in die Automation“ zeigt die Kardex Group auf der LogiMAT 2017 (14.–16.03.2017) Wege zur modularen und intelligenten Vernetzung in der Intralogistik. Besucher können sich am gemeinsamen Stand von Kardex Mlog und Kardex Remstar von den Möglichkeiten des einfachen Einstiegs in die Automatisierung der Logistik überzeugen: vom Wareneingang über Lagerung und Kommissionierung bis hin zur Warenausgabe. Die gezeigten Lösungen ermöglichen die schrittweise Automatisierung der Logistikkette bei gleichzeitiger Verringerung der Prozesskosten und Erhöhung der Transparenz.

Schon in der Vergangenheit zeigte die Kardex Group ihre Stärke als Lösungsanbieter. Auch in diesem Jahr präsentieren die beiden Schwesterdivisionen Kardex Mlog und Kardex Remstar effektive Lösungen für drei beispielhafte und interessante Kommissionierprozesse aus der Praxis: Batch-Kommissionierung, Teile-Kommissionierung sowie Retouren-Bearbeitung. Mit dem automatischen Behälterlager MDynamic von Kardex Mlog und den automatisierten Lagersystemen LR 35 und LT 35 aus der Vertical Buffer Family von Kardex Remstar wird live demonstriert, wie Prozesse intelligent vernetzt, automatisiert und damit optimiert werden. Auf ihrem Messestand zeigt die Kardex Group maßgeschneiderte, modulare und effiziente Lösungen, unter anderem für die Branchen Distribution & Handel, Maschinenbau und für das Ersatzteilwesen in Service und Reparatur.

Während eines Flugs in der Virtual Reality können sich die Besucher auf dem Stand der Kardex Group ein Bild über die Flexibilität, Skalierbarkeit und Modularität der Geräte machen. Hier trifft Virtual Reality auf „Modular Reality“.
Zudem zeigt Kardex Remstar mit ihrer neuen und proaktiven Online-Remote-Support-Lösung, wie maximale Geräteverfügbarkeit und höchste Rentabilität erreicht werden.
Die Experten der Kardex Group stehen den Besuchern der LogiMAT mit weiteren Informationen und Live-Demonstrationen auf dem Stand 1H51 in Halle 1 zur Verfügung.

Fachvortrag im Forum Innovation
Hans-Jürgen Heitzer (Head of Division, Kardex Mlog) und Bernd Rögner (Director New Business Germany, Kardex Remstar) halten im Forum Innovation einen gemeinsamen Vortrag zum Thema „Modular Reality – mit flexiblen Intralogistikbausteinen in die Automation“.
Mittwoch, 15. März 2017, 13:45–14:15 Uhr, Forum A, Halle 1

Website Promotion

Kardex Germany GmbH

Kardex Remstar entwickelt, produziert und unterhält dynamische Lager- und Bereitstellungssysteme. Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lagersystemen, Kommissioniersoftware und Life-Cycle-Services. Kunden aus allen Industriezweigen verwenden Lösungen von Kardex Remstar, um ihre intralogistischen Prozesse transparenter und einfacher zu gestalten sowie nachweisbar Platz und Prozesskosten zu sparen.

Kardex Mlog ist einer der führenden Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager. Das Unternehmen verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen. Die drei Geschäftsbereiche Neuanlagen, Modernisierung und Customer Service stützen sich auf die eigene Fertigung in Neuenstadt.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.