PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 520081 (Kardex Germany GmbH)
  • Kardex Germany GmbH
  • Megamat-Platz 1
  • 86476 Neuburg/Kammel
  • http://www.kardex.de
  • Ansprechpartner
  • Bettina Wittenberg
  • +49 (7139) 4893536

Kardex Mlog realisiert Hochregallager für PharmaSwiss

(PresseBox) (Neuenstadt/Belgrad, ) .
- Schweizer Pharmaunternehmen erweitert Produktion in Serbien
- Vollautomatisches Hochregallager ist wichtige Basis für Produktionssteigerung
- Automatisierung erhöht Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit

Für den Medikamentenhersteller PharmaSwiss Belgrad errichtet Kardex Mlog in der serbischen Hauptstadt ein vollautomatisches Hochregallager. Es handelt sich um eines der ersten seiner Art in Serbien. Der kompakte Neubau bietet auf wenig Raum Platz für 5.000 Paletten und genügt höchsten Standards der Sicherheit und Hygiene - essentiell für die Pharmabranche.

Seit 2000 ist PharmaSwiss, heute ein Unternehmen des globalen Valeant-Konzerns, in Serbien vertreten. Seither stehen die Zeichen auf kontinuierliches und beträchtliches Wachstum: In den vergangenen fünf Jahren verzeichnete der Arzneimittelproduzent ein jährliches Umsatzplus von rund 20 Prozent. Um mit dem Wachstum Schritt zu halten, begann man mit dem Ausbau der Kapazitäten von Lager und Produktion. Bis Herbst 2012 wird das Unternehmen Kardex Mlog ein neues, vollautomatisches Hochregallager mit 5.000 Palettenstellplätzen und zwei Regalbediengeräten errichten. Eine ebenfalls vollautomatische Förderanlage wird das Lager mit Wareneingang, Kommissionierung, Produktion und Abfertigung verbinden. Auch der Materialfluss- und Lagerverwaltungsrechner sowie die Schnittstelle zum vorhandenen ERP werden über Kardex Mlog realisiert.

Spezielle Anforderungen der Pharmabranche

Das deutsche Unternehmen, Teil der weltweit agierenden Kardex Gruppe, zählt zu den führenden Anbietern von automatisierten Materialflusssystemen für die Pharmabranche. Mit dem PharmaSwiss-Lager entsteht nun eine erste Referenzanlage in Serbien. Ein wesentliches Kriterium bei der Auftragsvergabe war die Branchenkompetenz der Logistikexperten, schließlich gelten in der Pharmaproduktion andere Gesetze als beispielsweise in der Industrie. Goran Stojanovic, Director of Industrial Investments Serbia bei PharmaSwiss: "Wir haben gezielt nach jemandem gesucht, der unsere Sprache spricht." Das ist durchaus auch wörtlich zu verstehen; die Abwicklung vor Ort erfolgt durch einen serbischsprachigen Projektleiter der Kardex Mlog.

Automatisierung fördert Prozesssicherheit

Projektstart war Ende März 2012, die Inbetriebnahme ist noch im gleichen Jahr geplant, die Endabnahme für Januar 2013. Dem Projekt vorausgegangen ist rund ein Jahr intensiver gemeinsamer Vorplanungen, auch, um die Einhaltung der GMP-Richtlinien der Pharmabranche garantieren zu können. "Diese sind aus unserer Sicht jedoch keine Hürden, sondern vielmehr Triebfedern für die Entwicklung von Konzepten, die besonders hohen Qualitätsanforderungen gerecht werden", erläutert Tamas Zahornitzky, Vertriebsbeauftragter für Zentralosteuropa bei Kardex Mlog. Regalbediengeräte und Fördertechnik sorgen für eine nahtlose Ein- und Auslagerung. Die bei pharmazeutischen Produkten besonders fatale Gefahr von Verwechslungen wird somit zu 100 Prozent ausgeschlossen. "Je höher der Automatisierungsgrad, desto besser lassen sich die bei uns herrschenden, hohen Anforderungen an die Prozesssicherheit und die Kosteneffizienz erfüllen", so das Fazit von Goran Stojanovic.

Über PharmaSwiss

PharmaSwiss ist ein erfolgreiches Unternehmen der pharmazeutischen Industrie. Das in der Schweiz ansässige Unternehmen wurde im Jahr 2000 gegründet und ist heute mit über 700 Mitarbeitern in insgesamt 19 Ländern Zentral- und Osteuropas vertreten. Die breitgefächerte Medikamentenpalette umfasst sieben therapeutische Bereiche. Im Jahr 2010, dem letzten Geschäftsjahr vor der Übernahme durch Valeant, betrug der Jahresumsatz etwa 180 Millionen Euro. Die Umsatzsteigerungen der vergangenen fünf Jahre liegen bei rund 20 Prozent. Seit März 2011 gehört das Unternehmen zum globalen Valeant-Konzern. Am neuen Standort in Belgrad sollen künftig über 200 neue Mitarbeiter beschäftigt werden. Die Produktionskapazität in Serbien von derzeit 20 Millionen Medikamentenpackungen pro Jahr wird durch diese Investition verdreifacht.

Kardex Germany GmbH

Kardex Mlog (www.kardex-mlog.com) mit Sitz in Neuenstadt am Kocher ist einer der führenden Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager. Das Unternehmen verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Planung, Realisierung und Instandhaltung von vollautomatischen Logistiklösungen. Die drei Geschäftsbereiche Neuanlagen, Modernisierung und Service stützen sich auf die eigene Fertigung in Neuenstadt. Kardex Mlog gehört zur Kardex-Gruppe und beschäftigt 300 Mitarbeiter, der Umsatz für das Jahr 2011 liegt bei 74 Mio. Euro. Weitere Informationen zur Kardex-Gruppe unter: www.kardex.com/de/.