Kaba Day Spezial Food Defense: mehr Sicherheit für die Lebensmittelbranche

Veranstaltungsort: Warsteiner Erlebniswelt
(PresseBox) ( Dreieich, )
Viele Lebensmittelhersteller beschäftigen sich derzeit mit der Erstellung von Sicherheitskonzepten. Zwar sind Maßnahmen zur Qualitätssicherung für Handel und Industrie nichts Neues, aber mit dem neuen „International Featured Standard Food V6“ (IFS Food V6) werden Food Defense Maßnahmen im Bereich der Lebensmittelindustrie jetzt zwingend vorgeschrieben. Wer als Lebensmittelhersteller den deutschen Lebensmittelhandel mit Eigenmarkenprodukten beliefern möchte, sollte nach IFS zertifiziert sein.

Mit welchen Maßnahmen Unternehmen die Zertifizierung erreichen und ihre Sicherheit erhöhen können und was Kaba an Lösungen dafür bietet, wird auf dem Kaba Day Spezial Food Defense am 30. Januar 2014 in der Erlebniswelt der Warsteiner Brauerei gezeigt. An diesem Tag stehen die sicherheitstechnischen Anforderungen im Mittelpunkt. Die Referenten geben Tipps für eine erfolgreiche Umsetzung der Richtlinien in die Praxis, Anwender wie die Südzucker AG berichten über einen erfolgreichen Zertifizierungsprozess. Neben zahlreichen Expertenvorträgen wird auch eine Podiumsdiskussion mit den Spezialisten veranstaltet. Danach können die Teilnehmer noch einen ausgedehnten Blick in die Warsteiner Erlebniswelt werfen. Die Veranstaltung wird auch per LIVE Webcast ins Internet übertragen.

Daten zur Veranstaltung und Anmeldemöglichkeit:
Kaba Day Spezial Food Defense
30. Januar 2014
Warsteiner Erlebniswelt, Warstein
www.kaba.de/fooddefense
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.