GL Optic stellt kompaktes Spektrometer mit der Genauigkeit und Auflösung eines Laborgeräts vor

GL Spectis 5.0 ermöglicht unterwegs sowie stationär in der Produktion eine schnellere und einfachere Messungen von LED und LED Leuchten als sperrige Laborgeräte

GL Spectis 5.0 (PresseBox) ( Weilheim/Teck, )
GL Optic, einer der führenden Hersteller von Spektrometern und Lichtmessgeräten, stellt mit dem GL Spectis 5.0 Touch, ein kompaktes Spektrometer vor, das Helligkeit und Lichtfarbe mit der Präzision eines Laborgerätes misst.

Das Gerät wurde für die Messung des Lichts einzelner LED und Leuchten auf LED-Basis konzipiert sowie zur Messung der fotobiologischen Sicherheit. Es ersetzt sperrige Tischgeräte ohne Abstriche bei der Genauigkeit oder Auflösung.

Das GL Spectis 5.0 Touch verwendet Android als Softwareplattform, ist nur 111 x 210 x 58 mm groß und wiegt lediglich 1,5 kg. Es hat ein berührungsempfindliches Farbdisplay mit 240 x 320 Bildpunkten, um das Gerät zu konfigurieren sowie die Messergebnisse anzuzeigen, ohne dass ein PC angeschlossen werden muss. Für einen PC-gesteuerten Betrieb mit der optionalen Software GL SPECTRO SOFT kann das Messgerät drahtlos über den eingebauten WLAN-Sender angesprochen oder per USB angeschlossen werden.

Auch wenn dieses neue Messgerät besonders klein ist, hat GL Optic ihm alle Fähigkeiten eines ausgewachsenen Laborgeräts mitgegeben. Es liefert eine physikalische Auflösung von 0,5 nm und eine optische Auflösung von 2,5 nm in einem breiten Spektrum von 200 - 1050 nm Wellenlänge. Im gesamten Wellenlängen-Bereich beträgt die Genauigkeit der Spektralmessung ±4%.

Auch die Bestimmung der Lichtfarbe erfolgt äußerst präzise: im sichtbaren Teil des Spektrums liegt der Messfehler der Farbkoordinate (x, y) bei nur 0,0015.

Zu den Messwerten, die auf dem berührungsempfindlichen Bildschirm angezeigt werden, gehören umfassende Spektralprofile, IEC-Farbwerttabellen und Farbkoordinaten, CCT- und CRI-Werte, die dominanten Farbwerte und viele weitere Parameter.

Um auch im Außeneinsatz genau zu messen, arbeitet das GL Spectis 5.0 mit der proprietären OSR-Technologie von GL Optic, die den Einfluss von Streulicht optisch reduziert. Die automatische Dunkelstrom-Korrektur sorgt für eine hohe Stabilität der Messgenauigkeit im gesamten Betriebstemperaturbereich von 5 bis 35 °C.

Dadurch eignet sich dieses Spektrometer ideal für Messungen nach ISO 3664 und für die Überprüfung der Einhaltung der umweltgerechten Gestaltung nach EU-Richtlinie 1194/2012.

Das GL Spectis 5.0 ist außerdem spezifiziert für:
- Messungen an LEDs nach IEC 127:2007
- Prüfung der fotobiologischen Sicherheit von LED-Produkten nach EN 62471
- Messungen an LED basierenden Leuchten nach IES LM79-08

Das Gerät wird serienmäßig mit einem kosinuskorrigierten Diffusor-Messkopf geliefert. Dieser Messkopf der Klasse B unterstützt die korrekte Messung von Licht in einem Sichtbereich von 180° (2 Pi) oberhalb des Sensors entsprechend dem Lambert'schen Kosinusgesetz.

Zu diesem Gerät gibt es eine breite Auswahl an optischem Zubehör, z.B. Ulbrichtkugeln und optische Messfühler. Es erkennt, welcher Messfühler angeschlossen ist und wählt automatisch die korrekte Kalibrierungsdatei für die Software, um Messfehler nach dem Wechsel des Zubehörs zu verhindern.

Mikolaj Przybyla, Markendirektor bei GL Optic, erklärte hierzu: "In das GL Spectis 5.0 ist eine Reihe fortschrittlicher Technologien eingeflossen, um ein einzigartiges tragbares Gerät zu schaffen, das sich von der Leistung her mit den meisten heute im Labor eingesetzten Tischgeräten messen kann. Endlich erhalten die Anwender ein kompaktes Gerät ohne Kompromisse bei der Qualität der Messungen."

Weitere Einzelheiten und Hinweise dazu, wo Sie das GL Spectis 5.0 erhalten, finden Sie unter http://www.gloptic.com/....

Über GL Optic

GL Optic ist eine Marke der Just Normlicht GmbH Deutschland, des weltweit führenden Herstellers von Normlichtlösungen für die Druck- und Grafikindustrie. Seit über 30 Jahren entwickelt Just innovative Lösungen höchster Qualität für die Betrachtung mit Normlicht.

Das Projekt zur spektralen Lichtmessung ist Ende 2009 von Michael Gall, dem Inhaber und Geschäftsführer von Just Normlicht, in Zusammenarbeit mit Jan Lalek, einem polnischen Physiker, der bei der Entwicklung innovativer regelbarer LED-Normlichtsysteme sowie der Messgeräte zur Sicherung der Lichtqualität im Spektralmesslabor von Just beteiligt war, ins Leben gerufen worden. GL Optic schafft Lösungen für Hersteller sowie Wissenschaftler und Fachleute in der Beleuchtungsindustrie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.