JPL_headsets und Gabi Decker gehen gemeinsamen Weg

Senioren im Fokus der Gabi-Decker-Stiftung in Berlin

(PresseBox) ( Rottenburg a.d.Laaber, )
Eine jahrelange, enge Verbundenheit zwischen der Kabarettistin Gabi Decker und Ulf Gimm, Sales- & Projektmanager JPL Europe GmbH, lieferte die Basis für die nun geschlossene Kooperation.

Frau Decker fasst Ihr Bestreben wie folgt zusammen:„Ziel der Gabi-Decker-Stiftung ist es, die Würde des Menschen und seine größtmögliche Autonomie im Alter ebenso wie im Falle einer schweren Erkrankung zu erhalten und den im Alter entstehenden Einsamkeitsgefühlen des Menschen entgegenzuwirken

Das Vertrauen, genau zu wissen, wo das finanzielle Engagement erbracht wird - nämlich dort, wo es benötigt wird und nicht in Verwaltung oder Werbung – ist nur eine der Entscheidungsgründe gewesen.

Ein großartiges Projekt und eine lebenswerte Idee, welche uns sofort mitgerissen und seitens Geschäftsleitung dazu bewegt hat, zu sagen: Gabi Decker und Ihre Stiftung unterstützen wir gern.“ so Ulf Gimm.

Mit dem Auftaktevent in Essen zur bundesweiten CLUB-KART-RACING-TOUR, wo es am 13.4.2013 um den JPL-HEADSET-CUP geht, startet auch die gezielte Stiftungsunterstützung. Geplant ist, für jedes an den Start gehende Fahrerteam wird JPL einen Spendenbetrag von 10,00 € zusätzlich an die Gabi-Decker-Stiftung zahlen. So wird zusätzlich der Anreiz geschaffen, dass sich möglichst viele Teams für die KART-TOUR anmelden werden.

Weitere Informationen zur Stiftung, zu JPL und der KART-TOUR finden Sie hier:

http://gabi-decker-stiftung.de/...
http://www.jpl-headsets.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.