Zweimal Xenon sowie Makro-Symmar und Super-Angulon: SCHNEIDER KREUZNACH zeigt auf der photokina vier Neuentwicklungen

Bad Kreuznach, (PresseBox) - Auf der photokina 2012 stellt Schneider-Kreuznach gleich mehrere komplett neu entwickelte Objektive für Vollformat-Spiegelreflexkameras vor. Ein Makro-Symmar und ein neues Super-Angulon zählen neben den zwei neuen Xenon-Objektiven zu den Highlights der wichtigsten Messe für Fotografie.

Präsentiert wird ein neu gerechnetes Makro-Symmar mit einer Brennweite von 85 Millimetern bei einer Blende von 2.4. Die DSLR-Reihe wird um zwei lichtstarke Festbrennweiten mit 35 bzw. 50 Millimetern bei einer Blende von 1.4 erweitert. Ausgebaut wird das Angebot der Tilt/Shift-Objektivreihe: Das 28/4.5 Super-Angulon Aspheric ist ein Weitwinkel speziell für Architekturaufnahmen.

Alle vier Objektive sind komplette Neurechnungen, mit denen Schneider-Kreuznach den immer höheren Anforderungen bei immer kleineren Pixelgrößen gerecht werden möchte. Sie wurden für die neuesten Sensorgrößen leistungsoptimiert und zeichnen sich durch eine hervorragende Abbildungsleistung aus. Die hohe optische Qualität wird durch die Verwendung hochwertiger Gläser erreicht. „Alle Objektive werden in Bad Kreuznach gerechnet und dort mit höchster Präzision gefertigt. Besonders stolz sind wir auf die erzielten hohen Abbildungsleistungen und das moderne Design der neuen Optiken“, so Frithjof Spangenberg, Produktmanager im Bereich Fotografie bei Schneider-Kreuznach. Alle Objektive sind mit Bajonetten für die vier Anschlüsse erhältlich: Canon EOS, Nikon-F, Sony Alpha und Pentax-K.

Übersicht der Neuvorstellungen: 85 mm/2.4 Makro-Symmar, 28 mm/4.5 Super-Angulon Aspheric, 35 mm/1.4 Xenon und 50 mm/1.4 Xenon.

Weitere Informationen zu allen neuen Produkten von Schneider-Kreuznach erhalten Sie ab dem 18. September auf der photokina 2012: Halle 4.2, Stand D.021.



Über die Schneider-Gruppe:
Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie Industrieoptiken und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), ISK Optics GmbH (Göttingen), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Bando (Seoul), Schneider Asia Pacific (Hongkong) sowie Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Hauptmarke ist „Schneider-Kreuznach“. Weltweit sind etwa 660 Mitarbeiter beschäftigt, davon 360 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.

Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Über die Schneider-Gruppe:
Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie Industrieoptiken und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), ISK Optics GmbH (Göttingen), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Bando (Seoul), Schneider Asia Pacific (Hongkong) sowie Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Hauptmarke ist „Schneider-Kreuznach“. Weltweit sind etwa 660 Mitarbeiter beschäftigt, davon 360 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.