PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 501738 (Jos. Schneider Optische Werke GmbH)
  • Jos. Schneider Optische Werke GmbH
  • Ringstraße 132
  • 55543 Bad Kreuznach
  • https://www.schneiderkreuznach.com
  • Ansprechpartner
  • Fabian Parusel
  • +49 (69) 210860-0

Ultra LED Engine 6: SCHNEIDER KREUZNACH erweitert sein Produktportfolio im Bereich der LED Beleuchtungstechnik

(PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Auf der Analytica in München präsentiert Schneider-Kreuznach eine Neuheit im Bereich Beleuchtung. Die Ultra LED Engine 6 ist eine leistungsstarke Lichtquelle, insbesondere für anspruchsvolle Medizin- und Industrie-Anwendungen. Sie wurde nach dem neuesten Stand der Technik konstruiert, um Licht möglichst effektiv in Faserbündel einzukoppeln. Herausragende 1200 lm Lichtstrom für Lichtleiter mit 6 Millimeter aktivem Faserbündel (NA 0.54) bedeuten genug Licht für anspruchsvollste Aufgaben bei hervorragender Helligkeitsverteilung. Die Ultra LED Engine 6 ist die perfekte Wahl für Anwendungen in der Medizintechnik, wo dünne Lichtleiter notwendig sind.

Die Ultra LED Engine basiert auf einer Hochleistungs-LED, die durch einen Ventilator gekühlt wird. Die kompakte Bauart spart Gewicht und ermöglicht den Einbau in Systeme mit wenig Platz. Die Lebensdauer beträgt 30.000 Stunden, das reduziert die Wartung auf ein Minimum.

Weitere Informationen zu den neuen Produkten von Schneider-Kreuznach erhalten Sie vom 17. bis 20. April auf der Analytika in München, Halle A2, Stand 545. Oder Sie besuchen unsere Website unter: www.schneiderkreuznach.com/....

Website Promotion

Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von
fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie
Industrieoptiken und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad
Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke sowie die
Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), ISK Optics GmbH (Göttingen),
Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Bando (Seoul), Schneider
Asia Pacific (Hongkong) sowie Schneider Optical Technologies (Shenzhen).
Hauptmarke ist “Schneider-Kreuznach”. Weltweit sind etwa 660 Mitarbeiter
beschäftigt, davon 360 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die
Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der
Hochleistungsobjektive.