Schneider-Kreuznach erweitert die XENON-TOPAZ Objektivbaureihe für 1.1“ Sensoren

(PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Die neuen XENON-TOPAZ Objektive von Schneider-Kreuznach wurden um die kürzere Brennweite 25 mm ergänzt. Die Baureihe umfasst somit die Ausführungen F2.0/25 mm, F2.0/30 mm, F2.0/38 mm und F2.0/50 mm. Diese leichten und kompakten Objektive sind mit einem C-Mount ausgestattet und eignen sich für moderne 1.1“ CCD- und CMOS-Sensoren mit einem Bildkreis-Durchmesser von 17,6 mm und einer Pixelgröße von bis zu 3,0 µm. Alle vier Versionen bieten hohe und gleichmäßige Abbildungsleistungen über den gesamten Sensor. Auch die Serienstreuung wird durch intensive Qualitätsprüfung sehr minimal gehalten. Die robuste Mechanik mit fixierbarer Blende und Fokus macht sie zur bevorzugten Wahl auch unter rauen Einsatzbedingungen. Außerdem sind alle Varianten mit motorisierter Blendensteuerung (P-Iris) verfügbar. Die Abbildungsleistung der Objektive ist auf Entfernungen von 1 m bis unendlich optimiert. Sie sind mit resistenten Breitbandvergütungen für den Bereich 400 bis 1000 nm ausgestattet. Ideale Einsatzgebiete sind z.B. Verkehrsüberwachung oder Sicherheitsüberwachungssysteme.

XENON-TOPAZ
Brennweite: 25, 30, 38 und 50 mm
Wellenlängenbereich: 400 bis 1000 nm
Bildkreis: 17,6 mm
Sensorgröße: 1.1“
Auflösung: bis zu 13 MP
Arbeitsabstand: 1m bis ∞

XENON-RUBY Objektive für 1/1.8“ Sensoren – hervorragend in rauen Umweltbedingungen
Diese leichten und kompakten Objektive mit C-Mount haben einen Durchmesser von lediglich 27 mm. Sie sind stoßgeprüft bis 50 g und vibrationsgeprüft bis 2 g. Die Objektive eignen sich für 1/1.8“ Sensoren mit 9 mm Bildkreis und bis zu 3,45 µm Pixelgröße. Ideale Einsatzgebiete sind Bildverarbeitung und Qualitätskontrolle. Die Objektive gibt es in den Ausführungen F2.2/10mm, F 2.3/16 mm, F2.2/25 mm und F 2.3/35 mm.

XENON-RUBY
Brennweite: 10, 16, 25 und 35 mm
Wellenlängenbereich: 400 bis 1000 nm
Sensorgröße: 1/1.8“
Bildkreis: 9 mm
Auflösung: bis zu 3,5 MP
Arbeitsabstand: 0,2 m bis ∞

Besuchen Sie uns auf der Control 2017: Stand 6 / 6243. Unser Expertenteam freut sich auf Ihren Besuch und wird Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

Website Promotion

Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Hochleistungsobjektiven für Industrieoptiken, Photo und Film sowie Kino-Projektionsobjektiven, Filtersystemen und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke (Bad Kreuznach, Göttingen) sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Asia Pacific (Hongkong) und Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Hauptmarke ist „Schneider-Kreuznach“. Weltweit sind etwa 620 Mitarbeiter beschäftigt, davon 390 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.