Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 205975

Jos. Schneider Optische Werke GmbH Ringstraße 132 55543 Bad Kreuznach, Deutschland http://www.schneiderkreuznach.com
Ansprechpartner:in Wolfgang Berger +49 671 601287
Logo der Firma Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Jos. Schneider Optische Werke GmbH

SCHNEIDER-KREUZNACH überreicht sein 15 Millionstes Objektiv an Andreas Gursky

Würdigung eines der weltweit bedeutendsten zeitgenössischen Fotografen auf der photokina 2008.

(PresseBox) (Bad Kreuznach und Köln, )
Anlässlich der Produktion des 15 Millionsten Objektivs überreicht Schneider-Kreuznach sein Hochleistungsobjektiv Super Symmar XL an den international renommierten Fotografen Andreas Gursky. „Wir freuen uns, mit Andreas Gursky einen der profiliertesten Fotokünstler würdigen zu können“, sagt Dr. Josef Staub auf der photokina bei der Überreichung.

Gerade das extreme Format verlangt eine äußerste Genauigkeit schon bei der Aufnahme. „Meine großformatigen Bilder sind auch aus extremer Nahsicht bis in die Details lesbar“, so Andreas Gursky auf der photokina. Die Werke beziehen ihre ungewöhnliche Spannung aus einer überraschenden Fern- und Nahwirkung. Gursky zeigt Ausschnitte der Realität aus großem Abstand und macht diesen bewusst gewählten Distanzblick ästhetisch wahrnehmbar. Sein Gestaltungswille sorgt aber auch für einen zweiten Zugang. Denn im gleichen Bild finden Betrachter bei näherem Hinschauen alltägliche Details gestochen scharf abgebildet.

Die Bilder von Gursky führen damit auch auf thematischer Ebene zu neuen Sichtweisen. Denn sein künstlerischer Blick findet gerade in der Alltäglichkeit Widersprüche, die auf ungewöhnliche Art wahrnehmbar werden, staunen lassen und irritieren.

Gurskys Werke befinden sich im Besitz internationaler Museen und privater Sammlungen.

Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, Produktion und Fertigung von Hochleistungsobjektiven sowie Filtersystemen für die Bereiche Industrie, Film und Foto. Hinzu kommen hochwertige Präzisionsmechanik und Servohydraulik. Die Hauptmarke „Schneider-Kreuznach“ steht für Spitzentechnologie aus Deutschland. Seit Jahrzehnten zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive. Zur Schneider-Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke GmbH sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider Optics (New York, Los Angeles) und Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Weltweit sind rund 550 Mitarbeiter bei der Schneider-Gruppe beschäftigt, davon 350 am deutschen Stammsitz.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.