PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 572175 (Jos. Schneider Optische Werke GmbH)
  • Jos. Schneider Optische Werke GmbH
  • Ringstraße 132
  • 55543 Bad Kreuznach
  • https://www.schneiderkreuznach.com
  • Ansprechpartner
  • Wolfgang Berger
  • +49 (671) 601-287

SCHNEIDER KREUZNACH erhält Technik-Emmy 2012

(PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Schneider Optics, die amerikanische Tochtergesellschaft von Schneider-Kreuznach, hat im Januar 2013 den von der National Academy of Television Arts & Sciences (NATAS) verliehenen Technology and Engineering Emmy Award erhalten. Ausgezeichnet wurde die Entwicklung der IRND (Infrared Neutral Density)-Filter-Technologie für digitale HD (High Definition)-Kameras. Das Emmy-Komitee vergibt den Preis an Technikunternehmen und Einzelpersonen, die sich um Innovationen verdient gemacht haben, die das Fernseherlebnis der Zuschauer verbessern.

Schneider hat die IRND-Technik entwickelt, um digitale HD-Kameras zu optimieren. Deren Sensoren registrieren neben dem sichtbaren Licht auch den Nah-Infrarot-Bereich. Das kann von Vorteil sein, um das Farbspektrum dem von traditionellem Film anzunähern, führt aber oft zu ungewollten Falschfarben oder Farbverschiebungen. Die Darstellung tiefer Schwarztöne ist dann nicht mehr möglich. „Um Filmteams das bestmögliche Material zu bieten, haben unsere Ingenieure eine überzeugende Lösung erarbeitet: Die IRND-Filter der Platinum-Serie sorgen über das gesamte Spektrum hinweg für die richtige Balance des Lichts, das auf den CCD- oder CMOS-Sensor der Kamera trifft“, so Dwight Lindsey, CEO von Schneider Optics, Inc. Damit wird das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichts genutzt und der Nah-Infrarot-Bereich komplett abgeschnitten. Auch bei wechselnden Brennweiten werden so Farbverfälschungen ausgeschlossen. Die IRND-Filter der Platinum-Serie können kombiniert werden, ohne Reflexionen zu verursachen. Sie eignen sich auch als Standard-ND-Filter für alle HD-Video- und Filmkameras.

Die IRND-Filter sind in den gängigen Video- und Cine-Formaten verfügbar: 4 x 4 / 4 x 5,65 / 5 x 5 / 5,65 x 5,65 / 6,6 x 6,6 sowie in den Durchmessern 138 mm, 4,5“ und Series 9. Sie sind in den Dichten 0,3 / 0,6 / 0,9 / 1,2 / 1,5 / 1,8 und 2,1 erhältlich.

Website Promotion

Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von
fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie
Industrieoptiken und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad
Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke sowie die
Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), ISK Optics GmbH (Göttingen),
Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Bando (Seoul), Schneider
Asia Pacific (Hongkong) sowie Schneider Optical Technologies (Shenzhen).
Hauptmarke ist “Schneider-Kreuznach”. Weltweit sind etwa 660 Mitarbeiter
beschäftigt, davon 360 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die
Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der
Hochleistungsobjektive.