PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 763285 (Jos. Schneider Optische Werke GmbH)
  • Jos. Schneider Optische Werke GmbH
  • Ringstraße 132
  • 55543 Bad Kreuznach
  • https://www.schneiderkreuznach.com
  • Ansprechpartner
  • Maximilian Müller
  • +49 (69) 210860-0

Hochauflösende Xenon-Topaz Objektive von Schneider-Kreuznach für 1.1“ Sensoren

(PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Die neuen Xenon-Topaz Objektive von Schneider-Kreuznach sind ab sofort erhältlich. Die leichten und kompakten Objektive sind mit einem C-Mount ausgestattet und eignen sich für moderne 1,1“ CCD- und CMOS-Sensoren mit 12 Megapixel sowie einer Pixelgröße von bis zu 3,0 µm. Der Bildkreis hat einen Durchmesser von 17,6 mm. Durch die Optimierung der Abbildungsleistung auf Entfernungen von 1 m bis unendlich sind die Objektive ideal für Anwendungen in den Bereichen Verkehrsüberwachung, Sicherheitsüberwachungssysteme sowie Robot- und Machine-Vision. Dank der robusten Mechanik reagieren die Blende und der Fokus unempfindlich auf Vibrationen. Dies ermöglicht eine hohe und gleichmäßige Abbildungsleistung über den gesamten Sensor auch unter ungünstigen Einsatzbedingungen.

Die Xenon-Topaz Objektive gibt es in den Ausführungen F2,0/30mm, F2,0/38mm und F2,0/50mm.

Website Promotion

Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Geschäftsbereich Industrial Solutions:
Die Jos. Schneider Optische Werke GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt optische und feinmechanische Komponenten und Baugruppen für Machine Vision und andere Anwendungen der Signalverarbeitung. Die hochqualitativen optischen Lösungen für die Bildverarbeitung unterstützen Systemintegratoren und Maschinenhersteller bei der Verbesserung ihrer Bildverarbeitungssysteme.

Über die Schneider-Gruppe:
Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Hochleistungsobjektiven für Photo und Film, Kino-Projektionsobjektiven sowie Industrieoptiken, Filtersystemen und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke (Bad Kreuznach, Göttingen) sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Asia Pacific (Hongkong) und Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Hauptmarke ist „Schneider-Kreuznach“. Weltweit sind etwa 620 Mitarbeiter beschäftigt, davon 390 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.