PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 374551 (Jos. Schneider Optische Werke GmbH)
  • Jos. Schneider Optische Werke GmbH
  • Ringstraße 132
  • 55543 Bad Kreuznach
  • https://www.schneiderkreuznach.com
  • Ansprechpartner
  • Fabian Parusel
  • +49 (69) 210860-0

CDP 3500: SCHNEIDER KREUZNACH bringt eigenen Heimkino-Projektor auf den Markt

(PresseBox) (Bad Kreuznach, ) Schneider-Kreuznach stellt mit dem CDP 3500 den ersten Projektor einer neuen Produktserie mit High-End-Heimkino-Projektoren vor. Herzstück des neuen Full-HD-DLP-Projektors ist eine anwendungsspezifische Weiterentwicklung der bewährten Cine-Digitar-Optiken. „Wir steigen jetzt aktiv in den Heimkino-Projektorenmarkt ein und bieten mit dem CDP 3500 ein Premiumprodukt, das unseren und den Ansprüchen unserer Kunden gerecht wird“, sagt Dr. Josef Staub, Geschäftsführer der Schneider-Gruppe.

Kern des neuen Heimkino-Projektors ist eine weiterentwickelte Cine- Digitar-Projektionsoptik von Schneider-Kreuznach. Chassis und Elektronik des Projektors stammen von einem in der Branche führenden Partner. Die neue CDP-Serie ist konsequent modular aufgebaut; dank professioneller Wechselobjektive und Anamorphote mit manueller sowie automatisierter Positionierhilfe ist so die Verwirklichung nahezu jedes Kundenwunsches möglich. Die technischen Daten des ersten Projektors aus dem Hause Schneider-Kreuznach sind in seiner Klasse herausragend: Er bietet Full-HD-Auflösung (1080p, nativ), einen sehr hohen Kontrast und eine Helligkeit von 3500 Lumen. Mit diesen Leistungsdaten zählt der Projektor zur Premiumklasse. „Das Topmodell der Serie, der CDP 3500 AM, mit voll integriertem, automatisch positionierbarem Anamorphoten CDA 1,33x macht es möglich, Kinofilme im Cinemascope-Format, also mit extrabreitem Seitenverhältnis von 21:9, ohne störende schwarze Balken, aber mit voller Auflösung und Lichtintensität darzustellen“, sagt Detlev Reimler, Vertriebsleiter Projektor der Pentacon GmbH, die zur Schneider-Gruppe gehört.

Schneider-Kreuznach fertigt und vertreibt seit 1915 professionelles Kino-Equipment und wurde 1976 zum ersten Mal von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Beverly Hills, Los Angeles, mit dem Technical Achievement Award, dem sogenannten Technik-Oscar, ausgezeichnet. Insgesamt wurden Kino-Optiken aus Bad Kreuznach sieben Mal mit dem begehrten Preis geehrt.

Weitere Informationen zur Fototechnologie von Schneider-Kreuznach gibt es vom 21. bis 26. September auf der photokina 2010 in Köln, Halle 4.2, Stand D 021.

Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von fotografischen Hochleistungsobjektiven, Kino-Projektionsobjektiven sowie Industrieoptiken und Feinmechanik. Zur Gruppe gehören die 1913 in Bad Kreuznach gegründeten Jos. Schneider Optische Werke sowie die Tochtergesellschaften Pentacon (Dresden), Schneider Kreuznach Isco Division (Göttingen), Schneider-Optics (New York, Los Angeles), Schneider Bando (Seoul), Schneider Asia Pacific (Hongkong) sowie Schneider Optical Technologies (Shenzhen). Hauptmarke ist “Schneider-Kreuznach”. Weltweit sind etwa 620 Mitarbeiter beschäftigt, davon 330 am deutschen Stammsitz. Seit Jahren zählt die Unternehmensgruppe zu den Weltmarktführern im Bereich der Hochleistungsobjektive.